VfR Mehrhoog löst Seriensieger BW Dingden ab

In der Gruppe noch der Sieger, mussten Peter Hülsevoort (l.) und die Dingdener am Ende dem VfR Mehrhoog den Hamminkelner Stadttitel überlassen.
In der Gruppe noch der Sieger, mussten Peter Hülsevoort (l.) und die Dingdener am Ende dem VfR Mehrhoog den Hamminkelner Stadttitel überlassen.
Foto: WAZ FotoPool / Gerd Hermann

Hamminkeln..  Der VfR Mehrhoog hat Seriensieger BW Dingden als Titelträger bei Fußball-Stadtmeisterschaften der Alten Herren in Hamminkeln abgelöst. Bereits im Halbfinale mussten sich die Blau-Weißen auf der Anlage des Hamminkelner SV dem SV Ringenberg mit 0:2 geschlagen geben. Ohne die verletzten Peter Hülsevoort und Peter Bruné ging der Favorit am Ende personell auf dem „Zahnfleisch“.

Das zweite Halbfinale entschied Bernd Krüger mit seinem Treffer zwei Minuten vor dem Ende mit 1:0 für den VfR gegen den Gastgeber. Im Endspiel besiegten die Mehrhooger den SV Ringenberg mit 3:0. Krüger (2) und Dirk Kestel trafen. BW Dingden sicherte sich mit einem 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den HSV den dritten Rang. In der Gruppe hatte BW Dingden den späteren Titelträger mit 2:0 bezwungen.

„Der neue Modus mit sieben Feldspielern und einem Torwart auf einem um ein Drittel verkürzten Spielfeld kam bei allen Beteiligten sehr gut an“, erläuterte Johannes Blümer vom gastgebenden HSV. „Es waren faire Spiele bei idealem Fußballwetter. Wir waren mit dem Verlauf des Tages sehr zufrieden.“

Gruppenspiele: BW Dingden II - BW Wertherbruch 1:1, SV Brünen - VfR Mehrhoog 0:1, GW Lankern - SV Ringenberg 0:2, HSC Berg - Hamminkelner SV 1:4, BWD I - BWD II 4:0, SVB - BWW 3:2, HSC Berg - GWL 0:4, VfR - BWD 0:2, BWD II - SVB 0:1, HSV - SVR 2:1, VfR - BWW 4:1, BWD - SVB 2:0, HSV - GWL 3:2, HSC - SVR 0:3, VfR - BWD II 4:0, BWW - BWD 1:2.

Halbfinale: BW Dingden - SV Ringenberg 0:2, VfR Mehrhoog - Hamminkelner SV 1:0.

Elfmeterschießen um Platz 3: BW Dingden - Hamminkelner SV 5:4.

Endspiel: VfR Mehrhoog - SV Ringenberg 3:0.

EURE FAVORITEN