Gentz fährt beim TVM zum Sieg

Die TVM-Gruppe erschöpft, aber glücklich nach dem vereinsinternen Rennen in Livigno.
Die TVM-Gruppe erschöpft, aber glücklich nach dem vereinsinternen Rennen in Livigno.
Foto: TVM

Hamminkeln..  Für ihre Vereinsmeisterschaften auf eine weitere Reise begeben muss sich die Ski-Abteilung des TV Mehrhoog. Besonders gerne haben dies wieder 55 Skibegeisterte getan, als es unter der Leitung von Antonia Horstmann und Sigi Ehlert für acht Tage nach Livigno (Italien) ging.

Das Skigebiet in der Provinz Lombardei, wo sich die beiden Organisatoren vor genau 20 Jahren bei einer Skireise des Skiclub Wesel kennengelernt hatten, bot Pisten in großer Vielfalt, strahlend-kaltes Sonnenwetter und ein gemütliches Familien-Hotel direkt an der Piste.

Sportlich betreut wurden die vier Alpin-Gruppen von den Skilehrern Alexander Jezierski, Dieter Besenrieder und Veronika Großmann sowie Skiguide Sigi Ehlert. Dessen Enkel Danny Gentz fuhr, abgesehen von den Lehrern, mit 1:09,65 Minuten die schnellste Zeit beim TVM.

Die Ergebnisse, Damen ab 51 Jahre:1. Platz Antonia Horstmann (1:18,14), 2. Martina Stecklenberg (1:27,87), 3. Birgitt Lohan (1:32,44), 4. Elke Welz (1:34,30); Damen 40 - 50 Jahre: 1. Kirsten Gentz (1:14,32), 2. Elisabeth Zimmermann (1:21,72), 3. Anita Schiweck (1:22,75), 4. Sabine Kampen (1:38,83); Damen 20 - 39 Jahre: 1. Jennifer Woerner (1:12,62), 2. Carina Gentz (1:17,51), 3. Sabine Wolbring (1:30,23), 4. Stefanie Krohn (1:40,94); Herren ab 61 Jahre: 1. Horst Schiweck (1:17,86), 2. Sigi Ehlert (1:18,85), 3. Dieter Böing (1:20,88), 4. Rüdiger Hennig (1:23,95); Herren 46 - 60 Jahre: 1. Volker Brade (1:11,59), 2. Jan Henning (1:12,90), 3. Carsten Böing (1:13,48), 4. Matthias Gentz (1:13,93); Herren 20 - 45 Jahre: 1. Danny Gentz (1:09,65), 2. Daniel Fante (1:18,44), 3. Ulrich Nolte (1:23,40), 4. Dirk Wolbring (1:30,25); Skilehrer: 1. Alexander Jezierski (1:07,89), 2. Dieter Besenrieder (1:08,75), 3. Veronika Großmann (1:11,24).

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel