11. Auflage der Drevenacker „Marktlücke“

Eine idyllische Strecke wartet auf die Teilnehmer beim Abendlauf am Freitag in Drevenack. Der 10km-Hauptlauf startet um 19.30 Uhr.
Eine idyllische Strecke wartet auf die Teilnehmer beim Abendlauf am Freitag in Drevenack. Der 10km-Hauptlauf startet um 19.30 Uhr.
Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Am Niederrhein..  Dass sich am Freitagabend nicht alle Menschen für das Fußball-WM-Viertelfinalspiel der deutschen Mannschaft in Brasilien gegen Frankreich (18 Uhr) interessieren, beweisen die Anmeldezahlen für den Drevenacker Abendlauf (ab 17.45 Uhr). Für die elfte Auflage der Veranstaltung am und im Stadion am Buschweg haben sich im Vorfeld 1032 Starter registriert. Jeweils fast 400 sind es für den 5km-Lauf (18.30 Uhr) sowie den 10km-Hauptlauf (19.30 Uhr).

„Die Felder sind auch zu groß, um die Läufe für Fußball zu verschieben. Zudem würde es nichts bringen, da es ja immer irgendein Starterfeld treffen würde“, erläutert Manfred Franz, der trotzdem auch gute Nachrichten für Leichtathletik begeisterte Fußball-Fans hat: „Wir werden das Spiel mit einem Beamer auf einer drei Mal drei Meter großen Leinwand sowie einem Fernseher am Getränkestand übertragen.“

Der Leichtathletik-Abteilungsleiter der TuS freut sich über den weiterhin starken Zuspruch der ländlichen Laufveranstaltung und erinnert sich an die Anfänge des Abendlaufes. „Damals waren wir 45 Helfer, jetzt sind es mit der Feuerwehr 95“, so Franz. „Abendläufe scheinen immer noch eine Art Marktlücke zu sein, aber der Trend geht in ihre Richtung. Viele Menschen gehen ohnehin freitagabends laufen und bei den Abendläufen ist nicht gleich der ganze Sonntag mit der Familie kaputt.“

Die Strecken in Drevenack sind amtlich vermessen. Während die persönlichen Bestleistungen also problemlos in Angriff genommen werden können, sind die Streckenrekorde schon härtere Nüsse. Die halten über die 10km bei den Männern Karsten Kruck (ASV Duisburg/32:45) und bei den Frauen Anna-Lina Dahlbeck (37:35).

Die mittlerweile für TuS Xanten startende Dahlbeck ist in Drevenack wieder dabei und geht dort gleichzeitig auf der dritten Etappe des Lippe-Issel-Cups als Führende ins Rennen. Für die 10km in Schermbeck benötigte sie nur 36:14 Minuten. Spitzenreiter bei den Männern ist derzeit ihr Teamkollege Christoph Verhalen. Beide sind Titelverteidiger des Lippe-Issel-Cups, dessen Sieger am 24. August beim City-Lauf in Hamminkeln ermittelt werden.

Für die gute Laune im Start-Ziel-Bereich in Drevenack sorgt die Drum-Band des Drevenacker Jugend-Blas-Orchesters. Die ausrichtende TuS bittet Teilnehmer des 10km-Laufs möglichst schon eine Stunde vor dem Start vor Ort zu sein, weil sich ein kleiner Teil der Strecke für die 5km-Läufer mit einem Anfahrtsweg zum Parkplatz überschneidet. Und wer nicht weiß, was er eine Stunde vor dem Start im TuS-Stadion machen soll, der kann ja Fußball gucken . . .

Die Startzeiten:

17.45 Uhr: 350m-Bambinilauf; 18 Uhr: 1km-Schülerlauf; 18.30 Uhr: 5km-Jugend-/Jogginglauf; 18.31 Uhr: 5km Walking; 19.30 Uhr: 10km-Volkslauf. Nachmeldungen sind ab 16.30 Uhr bis 45 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich.

 
 

EURE FAVORITEN