Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Handball-Landesliga 4

Warstein startet mit Arbeitssieg ins neue Jahr

15.01.2012 | 21:33 Uhr
Warstein startet mit Arbeitssieg ins neue Jahr
VfS Warstein - HSG Wetter/Grundschöttel 28:22.

Warstein. Es war der erwartete Kraftakt: Warsteins Landesliga-Handballer sind mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Zwar gewannen die Wästerstädter beim 28:22 (14:9) gegen Abstiegskandidat HSG Wetter/Grundschöttel keinen Schönheitspreis, das hatte Trainer Michael Schorlemer im Vorfeld aber auch nicht anders erwartet.

„Dass wir Wetter nicht mal eben mit 40 Toren aus der Halle schießen, hatten wir einkalkuliert. Das war aber auch nicht unser Ziel. Die Mannschaft hat das sehr ordentlich gemacht. Mit dem Ergebnis bin ich vollauf zufrieden. Wir hatten das Spiel zu jeder Zeit im Griff.“

Warstein legte einen Blitzstart hin, führte nach Toren von Ristovic, Furmaniak und Sobkowiak in der Anfangsphase mit 3:1, baute diesen Vorsprung zwischenzeitlich sogar auf 11:7 aus - auch dank der Treffsicherheit von Lars Schorlemer vom Siebenmeterpunkt. Das 14:9 zur Pause schien aus Warsteiner Sicht beruhigend zu sein, zumal die Gastgeber auch nach der Pause nicht locker ließen.

Sebastian Mues, der im zweiten Durchgang immer besser ins Spiel fand, zweimal Lino Gericke und der wiedergenesene Philipp Schmitt schraubten das Ergebnis mit ihren Toren weiter in die Höhe. Wetter schien Mitte der zweiten Hälfte geschlagen zu sein, als Warstein zu diesem Zeitpunkt mit 20:14 führte. Diesen scheinbar beruhigenden Vorsprung nahm Warsteins Coach Michael Schorlemer zum Anlass, einigen Stammkräften, wie dem erkälteten Lars Schorlemer, eine kurze Verschnaufpause zu geben.

Wetter nutzte die Warsteiner „Wechselspielchen“, um zumindest noch einmal kurz an der Sensation zu schnuppern. Doch die Gäste kamen nur noch bis auf zwei Tore (20:22/53. Minute) heran. Die restlichen sieben Minuten spielte die Schorlemer-Sieben sicher herunter.

VfS Warstein: Hölter, Petig; Schorlemer (8/4), Aslan (1), Manderfeld (1), Nagel, Sobkowiak (1), Gericke (2), Furmaniak (2), Ristovic (6), Mues (6), Schmitt (1), Sellmann.

Thorsten Heinke

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Kein Platz mehr für „Euro“ im Kader
Bezirksliga 4
Der 3:2-Erfolg am Sonntag über Dorlar-Sellinghausen: Er war bis auf weiteres der letzte Auftritt von Marc „Euro“ Schröder im Trikot des...
Jühe neuer Sponsor der MSF-Jugend
Motorsport
Die Motorsportjugend der Motorsportfreunde (MSF) in Warstein ist seit 1970 Träger der Jugendarbeit. Die Jugendgruppe betreut Jugendliche und Kinder ab...
SuS Sichtigvor schenkt Hillebrand Sieg zum Abschied
Volleyball
Mehr als 20 Jahre war Daniel Hillebrand als Trainer im Volleyball aktiv. Zuletzt betreute er die Mädels des SuS Sichtigvor. Nun ist für ihn Schluss....
Bajewski im Wechselbad der Gefühle
Drachenfliegen
Seit Jahrzehnten geht der Belecker Drachenflieger Jörg Bajewski in die Lüfte. Doch was ihn bei der Weltmeisterschaft in Mexiko passierte, bringt er...
Was macht Sebastian Wessel mit „Euro“ Schröder?
Bezirksliga 4
Leider war es eine Szene ohne Seltenheitswert. Marc „Euro“ Schröder musste nach einer Undiszipliniertheit am Sonntag vorzeitig den Platz verlassen.
Fotos und Videos
Paderborn 0:0 gegen Hoffenheim
Bildgalerie
1. Bundesliga
Sonnenfinsternis im Sauerland
Bildgalerie
SoFi-Fotos
article
6249996
Warstein startet mit Arbeitssieg ins neue Jahr
Warstein startet mit Arbeitssieg ins neue Jahr
$description$
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/warstein/warstein-startet-mit-arbeitssieg-ins-neue-jahr-id6249996.html
2012-01-15 21:33
Warstein