TuS Warstein mit guter Leistung im ersten Test

Noch Sand im Getriebe: Bezirksligist TuS GW Allagen (hier mit Elmar Kirsch) mühte sich im Test zu einem 3:2-Erfolg.
Noch Sand im Getriebe: Bezirksligist TuS GW Allagen (hier mit Elmar Kirsch) mühte sich im Test zu einem 3:2-Erfolg.
Foto: Tim Cordes/WP
Drei Wochen sind es noch bis zum Rückrundenstart: Gestern überprüften die Fußballer aus dem Stadtgebiet wieder ihre Form. Während Bezirksligist TuS Warstein dabei zu einem relativ lockeren 6:2-Erfolg kam, mühte sich Ligakonkurrent TuS GW Allagen zu einem 3:2 über die SF Soest-Müllingsen. B-Ligist SW Suttrop musste eine 0:10-Schlappe gegen Brenken einstecken.

Fußball.  Testspiele: TuS GW Allagen - SF Soest-Müllingsen 3:2 (1:1). Den ersten Sieg in der Vorbereitungsphase feierte der TuS GW Allagen gestern gegen den Soester A-Kreisligisten.

„Es ist immer noch sehr viel für uns zu tun“, fasste Allagens Trainer Sebastian Wessel die 90 Minuten zusammen, in denen noch nicht viel bei den Grün-Weißen zusammenlief. „Wir haben heute mit einer neuen taktischen Ausrichtung gespielt, die scheint der Mannschaft besser zu liegen. Was uns derzeit fehlt, ist das Tempo in den Aktionen nach vorne“, analysierte der Allagener Übungsleiter.

Auch im Abwehrzentrum offenbarten die Allagener Schwächen, die die Soester immer wieder zu gefährlichen Situationen vor dem Tor von Alex Flegler kommen ließ. So gingen die Gäste, bei denen der ehemalige Allagener Klaus Pfeiffer zwischen den Pfosten stand, folgerichtig mit einem Sonntagsschuss aus 25 Metern in den rechten Torwinkel in Führung. Im Gegenzug glich Allagens Abwehrchef Elmar Kirsch per Elfmeter aus.

Im zweiten Durchgang gingen zunächst wieder die Gäste in Front, bevor der eingewechselte Michel Deutschendorf mit einem Doppelpack doch noch den Allagener Sieg perfekt machte.

TuS GW Allagen: Flegler, Mazur (60. Deutschendorf), Wächter (60. Kemper), Störmann, Wienecke, D. Schnöde, Kirsch, Liebig, Heppe, Dube (44. F. Schnöde), Lietz.

TuS Warstein - TuS Wickede 6:2 (3:0). Es sah durchaus ansehnlich aus, was der in der Winterpause runderneute TuS Warstein seinen treuen Anhängern gestern Nachmittag am Herrenberg gegen den A-Ligisten aus dem Fußballkreis Soest bot. Das 1:0 in der vierten Minute erzielte Neuzugang André De Luca mit einem satten Linksschuss. Für den zweiten Warsteiner Treffer zeichnete sich Ahmed Zein Al Dine verantwortlich, der in der zehnten Minute mustergültig von Armando Castiglione bedient worden war. Die weiteren Warsteiner Treffer erzielten Abwehrchef Dennis Hohlweck nach Schwudke-Freistoß (42.) sowie Zein Al Dine (77./82.) und der ebenfalls zurückgekehrte Björn Rathke per Elfmeter (80.). Einziger Wermutstropfen aus TuS-Sicht: Linksfuß Dominik Schwudke schied mit Verdacht auf Rippenverletzung aus – Warstein beendete die Partie zu Zehnt.

Fazit von Trainer Marco Wennemann: „Das war die vierte Einheit in den letzten vier Tagen. Die Mannschaft ging Anfang der zweiten Halbzeit auf dem Zahnfleisch, hat sich nach den beiden Gegentoren aber wieder gut berappelt.“

TuS Warstein: Fegler, Barkschat (46. S. Turan), Castiglione, Schwudke, Eßfeld, Hohlweck, Korsch (46. Severin), Mertin, Rathke, De Luca, Zein Al Dine.

SW Suttrop - SV BW Brenken 0:10 (0:5). Mit einem Mix aus erster und zweiter Mannschaft kassierte B-Ligist SW Suttrop eine bittere 0:10-Schlappe gegen Brenken. Allerdings wollte SWS-Trainer Jörg Beyer das Ergebnis nachher nicht überbewerten: „Bei uns haben etliche Stammkräfte wegen Verletzung oder Erkrankung gefehlt. Sicherlich ist 0:10 kein schönes Ergebnis, aber so ist das nun einmal.“

TV Kallenhardt - RW Horn II 6:0 (3:0). Sechs Tore gegen den D-Ligisten: Von einem lockeren Aufgalopp in die Testspielphase sprach Kallenhardts Thorsten Arnskötter nach dem Spiel am Samstag. Dabei änderte auch ein Schneeschauer nichts an der drückenden Überlegenheit des B-Ligisten gegen tiefstehende Gäste. Tobias Arens schnürte einen Dreierpack (15./22./72.), zudem traf sein Bruder Kevin per Elfmeter (85.) sowie Youngster Timo Schwarze zur 1:0-Führung (8.) und Patrick Padberg zum zwischenzeitlichen 5:0 (81.).

Das für gestern Nachmittag geplante Spiel der Kallenhardter gegen den SV Völlinghausen musste kurzfristig abgesagt werden.

TuS GW Allagen II - TuS GW Allagen A-Jugend 4:0 (3:0). Einen vereinsinternen Test führte die Reserve des TuS GW Allagen gegen die eigene A-Jugend durch. „Das Spiel hat seinen Zweck erfüllt. Meine Jungs haben wieder etwas mehr Sicherheit in ihren Aktionen bekommen und gemerkt, dass man auch gegen die eigene A-Jugend nicht mal eben so gewinnen kann“, erklärte TuS-Reserve-Trainer Gernot Neumann.

Die Tore erzielten Maximillian Freiböhle (28./30./32.) und Frederik Paprotta (65.).

TuS Warstein III - SW Eikeloh 0:9 (0:5).

TV Kallenhardt II - TuS Antfeld II 5:1 (4:0). Die TVK-Tore erzielten Jens Rösner (2), Stefan Rüsenberg, Christopher Grawe und Sebastian Groeger.

SpVg. Möhnesee II - SuS Sichtigvor II 1:3 (1:1). - Tore: 1:0 (19.), 1:1 Sven Meerpohl (31.), 1:2 Stefan Wiedenstriet (48.), 1:3 Josef Wessel (51.).

Hirschberger SV - FC Remblinghausen II 0:4 (0:2).

FC Ostwig/Nuttlar - TuS Belecke abgesagt.

EURE FAVORITEN