SV Lippstadt 08 mühelos im Pokalfinale

Das war wohl das deutlichste Pokal-Halbfinale aller Zeiten: Mit 16:0 (7:0) setzte sich Fußball- Oberligist SV Lippstadt 08 gestern Abend beim B- Kreisligisten SpVg DJK Mellrich durch. 13 Minuten hielt sich der Außenseiter vor 150 Zuschauern wacker, bevor Ardian Jevric den Torreigen eröffnete. Bester Torschütze wurde Björn Traufetter, der insgesamt siebenmal traf. Die weitere Torfolge: 0:2 Björn Traufetter (16.), 0:3 Steffen Hinne- Schneider (23.), 0:4 Stefan Parensen (26.), 0:5 Nils Köhler (32.), 0:6 Christopher John (41., Foto), 0:7 Björn Traufetter (45.), 0:8 Steffen Hinne- Schneider (47.), 0:9 Björn Traufetter (50.), 0:10 Ardian Jevric (54.), 0:11 Arda Nebi (70.), 0:12 Björn Traufetter (77.), 0:13 Björn Traufetter (78.), 0:14 Lars Schröder (81.), 0:15 Björn Traufetter (82.), 0:16 Björn Traufetter (85.). Der Einzug des SV Lippstadt ins Pokalfinale dürfte auch Gegner TSV Rüthen freuen: Sollten die Lippstädter (wonach es aktuell aussieht) einen der ersten sechs Plätze in der Oberliga belegen, wäre der TSV für den Westfalenpokal qualifiziert. Foto: Tim Cordes

EURE FAVORITEN