Jan-Lennard Struff verpasst Qualifikation in Monte Carlo

Monte Carlo/Warstein..  Der Warsteiner Tennisprofi Jan-Lennard Struff scheidet in der Qualifikation zum ATP-Turnier in Monte Carlo in der zweiten Runde aus und wird somit nicht im Hauptfeld des Turniers starten.

Zunächst gewann Struff in der ersten Runde der Quali gegen den Franzosen Hugo Nys ungefährdet in zwei Sätzen mit 6:0 und 6:4. In gut einer Stunde ließ Struff der Nummer 420 der Welt keine Chance.

Schlechter lief es gestern gegen den zweiten Franzosen Edouard Roger-Vasselin. Der 31-jährige Routinier nutzte Struffs Schwächen im Service (zehn Doppelfehler) aus und gewann das Match in drei Sätzen mit 4:6, 6:4 und 6 (6):7 aus Struffs Sicht.

Trotz der verpassten Qualifikation erspielte sich Struff immerhin 16 Punkte für die Weltrangliste sowie 2685 Euro Preisgeld.

EURE FAVORITEN