VfB erkämpft Remis beim VfL Bochum

Die U17 des VfB Waltrop hält sich in der Vorbereitung weiterhin schadlos. Im Schatten des Ruhrstadions trennte man sich mit 1:1 (1:0) von Westfalenligist VfL Bochum II.

Bochum.. "Das Ergebnis geht auch in Ordnung", sagt Andreas Bona, Neu-Coach des VfB. "Aber in der ersten Halbzeit waren wir nicht auf der Höhe. Der VfL Bochum war deutlich besser." Philipp Gaedigk brachte die U16 des Zweitligisten mit 1:0 in Front (17.). Dennoch lobte Bona seine Schützlinge: "Wir standen im ersten Durchgang kompakt und haben wenig klare Tormöglichkeiten zugelassen. Nach vorn hatten wir allerdings kaum Möglichkeiten."

Das änderte sich im zweiten Soielabschnitt: Insgesamt fünf Wechsel nahm Bona vor und die Umstellungen fruchteten: "Wir haben deutlich energischer agiert und uns im Spiel nach vorn mehr zugetraut." Das wurde mit dem Ausgleich belohnt. Henri Böcker erzielte nach 62 Minuten den verdienten Ausgleich.

Dennoch warnt Bona nach der bisher guten Vorbereitung voreilige Schlüsse für den Saisonstart am 15. September bei Horst-Emscher 08 zu ziehen: "Das wird ein ganz anderes Spiel", hebt Bona mahnend den Zeigefinger.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel