Uns wurde ein Punkt geklaut

Nach zuletzt zwei Siegen in Serie ging Grün-Weiß am Sonntag leer aus. Bei der heimstarken SG Suderwich unterlagen die Grünen Frösche mit 1:3 (1:1).

RECKLINGHAUSEN.. "Uns wurde heute mindestens ein Punkt geklaut", haderte GWE-Coach Thomas Synowczik mit Schiedsrichter Joseph Oghenekevwe Rerri. "Wir hätten zwei klare Elfmeter bekommen müssen und uns wird ein reguläres Tor weggepfiffen."

Schon nach drei Minuten wurde Christopher Krinitzki im Suderwicher Strafraum regelwidrig gelegt. Oghenekevwe Rerri ließ jedoch weiterspielen. Nach einer Viertelstunde gingen die Hausherren in Führung. Als der Angriff eigentlich geklärt schien, setzte Dennis Golombeck nach und flankte auf Adem Bayraktar, der das Leder kunstvoll aus der Luft in den Winkel schoss (11.). Einen Elfmeter für die Gäste gab’s nach Foul von Torschütze Adem Bayraktar an Sebastian Reddemann dann aber doch. Patrick Grüner glich vom Punkt zum 1:1 aus (38.).

Kurz nach Wiederanpfiff wurde Dennis Golombeck von der Gäste-Abwehr nur freundlich begleitet - den Freiraum nutzte er zur erneuten Führung (51.). In der 69. Minute dann wurde Grüner im Strafraum zu Fall gebracht. Auch hier blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm. "Das war ein klares Foul, das hat jeder auf dem Platz gesehen", schimpfte der GWE-Coach. Fünf Minuten vor dem Ende erzielten die Gäste durch Dennis Zimmermann sogar noch den Ausgleich, wurden aber wegen Abseits zurückgepfiffen. "Da waren noch zwei Verteidiger hinter dem Ball", erklärte Synowczik. In der Nachspielzeit machte Andreas Senkowski den Sack zu (90.+2).

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel