"U10" feiert Premiere

Spaß war die oberste Devise für die U10 des Marler BC beim ersten Einsatz in dieser Saison. Der RC Borken lud zum Turnier ein und gleich acht Vereine sagten ihre Teilnahme zu.

Marl. Der MBC fand sich in einer Gruppe mit BSV Wulfen, CSG Bulmke und RC Borken wieder und hatte je ein Spiel und anschließend einen Korblegerwettstreit zu absolvieren.

Das erste Match bestritten die MBC-Kids gegen den Gastgeber Borken und gewannen dabei "leider nur" an Erfahrung. Zu stark waren die Borkener Mannen, aber trotzdem zeigte das Marler Team den mitgereisten Eltern Kampfgeist und durchaus schöne Spielszenen.

Im folgenden Spiel gegen die schwachbesetzte CSG Bulmke wendete sich das Blatt: Marl führte überlegen die Regie und alle Neueinsteiger im Kader konnten ihre gelernten Fähigkeiten am Basketball und Gegner testen. Die Trainer Martina Steinhoff und Tom Schümchen sahen erfreut, dass mancher Spieler begriff, wofür im Training geübt wird, und sich dadurch seine Begeisterung für diese Sportart festigte.

Deshalb ging in der Partie gegen Wulfen auch richtig die Post ab. Der gleichstarke Gegner kämpfte um jeden Punkt und siegte dabei mit 22:21.

Dies bedeutete den dritten Gruppenrang und ein Überkreuzmatch gegen ATV Haltern, den die MBC-Kids aber förmlich überrollten, um auch noch gegen das Team vom FC Schalke 04 um den fünften Platz antreten zu können.

Diese rasante Partie endete mit einem beim Basketball eher seltenen Gleichstand (18:18). Beim Korblegerdurchgang zeigten die Marler Nerven und landeten durch Schalkes bessere Trefferquote auf dem sechsten Turnierplatz.

EURE FAVORITEN