Torwart verletzt sich schwer

Wie dicht Freud und Leid im Fußball manchmal beieinanderliegen, mussten die U12-Junioren des VfB Waltrop bei ihren Auftritten beim VfB Hüls erfahren.

Waltrop.. Die Nachwuchskicker traten zunächst zu einem Freundschaftsspiel an. Sie zeigten in der ersten Halbzeit eine starke Leistung und gingen verdient durch einen Treffer von Maurits Kühn mit einer 1:0-Führung in die Pause. Direkt nach dem Seitenwechsel zog sich David Ulisse, einer der beiden Torhüter des Teams, eine schwere Verletzung zu.

Mehrfacher Bruch des Unterarms
Beim Versuch, einen Gegentreffer zu verhindern, kam der Keeper unglücklich zu Fall und brach sich mehrfach den Unterarm. Die Begegnung wurde für mehr als eine halbe Stunde unterbrochen. Erst nach dem Abtransport des verletzten Spielers in ein Krankenhaus wurde die Partie fortgesetzt.
Die sichtlich mitgenommenen Mannschaftskollegen konnten sich nach dem Vorfall kaum noch konzentrieren, sodass das Spiel mit 1:3 verloren ging.

Sieg beim Hallenturnier
Einen Tag später reiste die Mannschaft erneut nach Marl-Hüls, um dort bei einem Hallenturnier anzutreten. In der Kabine trafen die Spieler auch auf David Ulisse, der das Krankenhaus glücklicherweise wieder verlassen konnte.
Trotz seines Gipsarmes unterstützte er seine Kollegen von der Tribüne aus. Und das mit großem Erfolg: Die U12-Junioren gewannen alle sechs Spiele und wurden mit einem Torverhältnis von 29:5 souveräner Turniersieger. Die Mannschaft krönte damit eine sehr erfolgreiche Hallensaison. Sie gewann insgesamt drei Turniere und holte einen zweiten sowie zwei dritte Plätze.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel