Tobias Voss siegt mit tollen Kombinationen

Alex Hartmann (Lippstadt) vs. Daniel Kerschmann (Workers Hall Dorsten) Thai-Boxen Gewichstklasse bis 35 Kilo Nachwuchsklasse
Alex Hartmann (Lippstadt) vs. Daniel Kerschmann (Workers Hall Dorsten) Thai-Boxen Gewichstklasse bis 35 Kilo Nachwuchsklasse
Foto: WAZ

Dorsten..  Einen durchwachsenen Boxabend sahen am Samstag rund 250 Zuschauer in der Workers Hall an der Gelsenkirchener Straße. Es waren in erster Linie Anfänger, die in den Ring kletterten und dabei höchst unterschiedliche Leistungen zeigten.

Die von den namhaften Gyms aus Oberhausen, Düsseldorf und Dorsten trainierten Nachwuchskämpfer zeigten kein wildes Draufhauen, sondern ließen die Spuren ihrer soliden und boxerisch fundierten Ausbildung erkennen. Leider musste der hervorragende Ringrichter Yavir Kaplan immer wieder all zu eifrige Attacken stoppen. Manche Kämpfe verliefen einfach unsäglich. Maxi Datko aus der Workers Hall unterlag nach Punkten gegen seinen Gegner. Navaf Deniz aus Dorsten siegte überzeugend gegen Florian Schulte aus Bochum und Tristan Blach unterlag Adrian Murtezani nach Punkten. „Wir achten sehr darauf, dass keines der Kids K.O. geht. Sieht es danach aus, fliegt das Handtuch“, sagt Sebastian Louven, Cheftrainer der Workers Hall. Tobias Voss ließ es zum Ende des Abends gegen den Oberhausener Kordian Scharla richtig krachen und trieb den starken Gegner mit präzisen Kombinationen durch den Ring. Am Ende rettete der Gong Kordian Scharla vor einem wie entfesselt boxenden Tobias Voss, der seine Niederlage aus dem April verdaut hat. „Tobias beweist gerade, dass er mehr als nur ein Talent ist“, sagt Sebastian Louven.

EURE FAVORITEN