Schrempf jun. ist dabei in Recklinghausen

Nils Fronda betreut wieder die DBB-Auswahl
Nils Fronda betreut wieder die DBB-Auswahl

Recklinghausen.. Meistens geht er auf große Fahrt, wenn er für den Deutschen Basketball Bund (DBB) im Einsatz ist. Diesmal aber führt Nils Fronda der Weg nahezu direkt vor die eigene Haustür.

Vom kommenden Dienstag an ist der Recklinghäuser wieder als Teambetreuer für die deutsche U 20-Auswahl aktiv. Dabei kommt es im Rahmen des Trainingslagers in der Sportschule Kamen-Kaiserau auch zu einem Länderspiel in Recklinghausen. Am Mittwoch, 16. Juni, trifft die Mannschaft von Ex-Nationalspieler Dennis Wucherer in der Vestischen Arena Alfons Schütt auf den Nachwuchs Schwedens.

Nominiert hat Coach Wucherer für die Begegnung einen 15-köpfigen Kader, zu dem auch Alexander Schrempf gehört. Der Sohn des früheren Nationalspielers und NBA-Profis Detlef Schrempf spielt in den USA für die University of California. In TJ die Leo (Temple University, Philadelphia), Sohn des ehemaligen Frauen-Bundestrainers und Ex-Trainers der Philadelphia 76ers, Tony die Leo, und in Akeem Vargas von der Iowa Lakes Community stehen zwei weitere Nachwuchsspieler im Kader, die in den USA Basketball spielen.

In Recklinghausen bestreitet die DBB-Auswahl am Mittwoch um 19 Uhr das erste von mehreren Vorbereitungsspielen. Sie trifft außerdem am Freitag, Samstag und Sonntag bei einem Turnier in Paris auf die Vertretungen Griechenlands, Sloweniens und Frankreichs. Auch Teambetreuer Nils Fronda muss dann die Koffer packen und das tun, was er so oft bei seinen Aufgaben für den DBB macht: reisen und organisieren.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen