Pokale bleiben in Recklinghausen

Bei den Hallenfußball-Turnieren von Schwarz-Weiß Röllinghausen haben die F-Junioren der Spvgg. Blau-Weiß Post ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Das Team von der Langen Wanne blieb in der Günter-Hörster-Halle nicht nur verlustpunktfrei, sondern auf dem Weg zum Turniersieg, den sich später auch die E-Junioren der Sportfreunde Stuckenbusch sicherten, auch ohne Gegentor.

Recklinghausen.. Im Endspiel hatte den F-Junioren des DSC Wanne-Eickel auf die Revanche gehofft: Im letzten Vorrundenspiel hatten die beiden bis dato punkt- und torgleichen Mannschaften den Gruppensieg unter sich ausgemacht. BW Post behielt mit 2:0 die Oberhand.

Im Endspiel wurde es deutlicher: Die Blau-Weißen gewannen 3:0. Auf Platz drei landete der TuS Sythen, der sich gegen Ausrichter SW Röllinghausen I mit 1:0 durchsetzt. Mit SWR II hatte sich eine dritte Recklinghäuser Mannschaft für die Zwischenrunde qualifiziert. Die Gastgeber holten dort nur einen Punkt.

Nach dem Turnier war vor dem nächsten : Anschließend stellten sich zwölf E-Jugend-Mannschaften dem sportlichen Vergleich, aus dem Stuckenbusch als Sieger hervorging. Das Team vom Leiterchen traf im Finale mit dem SV Sodingen auf eine Mannschaft, gegen die man in der Vorrunde mit 0:3 verlor.

Stuckenbusch beglich die offene Rechnung und sicherte sich mit einem 4:1 den Pokal. Auf dem dritten Platz folgte Westfalia Herne II nach einem 2:0 über die SG Suderwich, die die Vorrunde noch verlustpunktfrei und ohne Gegentor gemeistert hatte.

In der Zwischenrunde kam für Röllinghausen I und den FC/JS Hillerheide das Aus.

EURE FAVORITEN