Podiumsplätze für PSV-Judoka

Das ist eine gute Ausbeute, sagt Egon Bergmann, Trainer der Judo-Gemeinschaft PSV Recklinghausen/Judo Sport Team Herten über die sechs Qualifikanten für die Westdeutschen Meisterschaften der U18 und U21.

Recklinghausen.. Bei den U18-Bezirksmeisterschaften in Münster-Hiltrup siegte PSV-Judoka Davyd Bakakuri in der Klasse bis 66 Kilogramm. Axel Keisel (PSV) löste als Zweiter der Klasse bis 73 Kilogramm ebenso die Quali zur "Westdeutschen" wie Vereinskamerad Benani Zoumba, der Dritter in der Klasse bis 81 kg wurde. Das Trio startet heute Nachmittag bei den Wettkämpfen in Herne.

Bei der U21-Westfalenmeisterschaft in Lünen kam die von Bergmann trainierte Sira Neuhaus (JST Herten) in ihrer neuen Gewichtsklasse (bis 52 kg) direkt auf Rang zwei. Julius Feldmann (JST Herten) errang nach langer Verletzungspause sofort Rang drei, der ebenso mit der Qualifikation für die Westdeutsche U21-Meisterschaft belohnt wurde, die morgen in Bochum über die Bühne geht. Dort wird auch Daniel Franz (PSV) starten. In Lünen kam der Judoka in der Klasse bis 90 kg auf Rang drei.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel