Klassenerhalt ist für Kültürspor noch nicht vom Tisch

Mit dem Rücken zur Wand steht Kültürspor Datteln vor dem Kreisliga A 2-Spiel gegen den Tabellendritten SuS Concordia Flaesheim. Seit einigen Wochen sitzt die Mannschaft von Ahmet Kilicarslan auf dem letzten Platz fest.

Datteln.. "Für uns sind in dieser Saison alle Gegner schwierig. Es gibt keine leichten Partien", sagt Kilicarslan. "Ich freue mich, dass wir nach mehreren Auswärtspartien endlich mal wieder ein Heimspiel bestreiten und das könnte unser Vorteil sein."

Im Hinspiel setzte sich das Team von der Wiesenstraße mit 2:1 durch. Zu dem Zeitpunkt spielte der jetzige Coach noch selbst mit. "Eine Stärke von Flaesheim sind ihre langen Bälle", weiß Kilicarslan. Außerdem verfügten die Gäste über große Spieler. "Wir müssen kompakt hinten stehen und dann auf Konter lauern", gibt der Kültürspor-Übungsleiter die Marschroute vor.

Kilicarslan plant mit einem vollzähligen Kader, sofern ihn keine kurzfristigen Abmeldungen erreichen sollten. "Zu einem meiner Führungsspieler zählt Cagri Tokalak. Von ihm erwarte ich am Sonntag eine gute Leistung", so der Trainer. Noch ist der Klassenerhalt für die Dattelner nicht vom Tisch. Es zählt jetzt jeder einzelne Punkt, um den Abstieg in die Kreisliga B zu verhindern. Zwei Zähler trennen Kültürspor vom 1. FC Preußen Hochlarmark (17.). Neun Punkte beträgt allerdings schon der Unterschied zum 16., der Reserve des SV Vestia Disteln. Insgesamt sind bis zum Saisonende am 14. Juni noch 24 Zähler zu vergeben.

EURE FAVORITEN