Charaktertest in Hochlarmark

Das wärs gewesen. Ein Sieg im Kellerduell beim SV Vestia Disteln II und der 1. FC Preußen wäre wieder dick im Geschäft im Kampf um den Klassenerhalt. Stattdessen verlor der A-Kreisligist aus Hochlarmark den Anschluss ans rettende Ufer. Wir haben verdient verloren, kommentiert Trainer Thomas Beck die 1:2-Niederlage bei den Hertenern und geht mit den Fußballern vom Senghorst hart ins Gericht.

Recklinghausen.. "Wir sind an unserer eigenen Einstellung gescheitert", sagt der Preußen-Coach nach der 17. Saisonniederlage des Tabellenvorletzten. "In den entscheidenden Phasen waren wir kein Team."

Doch das sei im Fußball das A und O. "Einige hätten besser Tennis- oder Golfspieler werden sollen", macht Beck seinem Unmut Luft. Mehrfach seien Preußen im Gastspiel in Disteln zu egoistisch gewesen, anstatt den Ball zum freien Mann abzuspielen. Daher stand der 1. FC Preußen, der "über weite Strecken gut gespielt" habe, am Ende mit leeren Händen da.

Hochlarmark hat es verpasst, bis auf einen Punkt an den Tabellennachbarn aus Herten heranzukommen und die in der Rückrunde gestartete Aufholjagd fortzusetzen. "Das war alles umsonst", findet Thomas Beck.
Den Kopf in den Sand will der Preußen-Coach aber nicht stecken. Warum auch? Weil Hochlarmark noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat, kann das Team vom Senghorst noch 33 Punkte holen.

Auf wie viele hofft Thomas Beck? "Entscheidend ist, was vor uns passiert", sagt der Preußen-Trainer. "Holen die anderen Mannschaften zehn Punkte, müssen wir 20 Punkten holen. Das wäre natürlich sehr schwer. Entscheidend wird sein, dass wir die Big Points holen. Wir spielen noch gegen genug Mannschaften von unten."

Beck sieht das Team vom Senghorst vor richtungsweisenden Wochen, wenn es auf Titania Erkenschwick (aktuell Tabellen-14.), die SG Suderwich (9.) und Spvgg. 95/08 (13.) trifft. Im Saisonfinale folgen Gegner, die im gesicherten Mittelfeld stehen und um die viel zitierte goldene Ananas spielen. "Das kann für uns ein Vorteil sein", hofft Beck.

Zunächst stehe jedoch ein Charaktertest für seine Mannschaft im Mittelpunkt. Thomas Beck wird Konsequenzen aus dem jüngsten Auftritt seiner Elf ziehen und kündigt für Sonntag einige Umstellungen an - denn nur als Mannschaft könne der 1. FC Preußen im Kampf gegen den Abstieg bestehen.

EURE FAVORITEN