NHC feiert nächsten Kantersieg

Tim Bertram
Trainer Elmar Müller warf im zweiten Durchgang die Rotation an.
Trainer Elmar Müller warf im zweiten Durchgang die Rotation an.
Foto: WAZ FotoPool
Der Niederbergische HC kann beim Team CDG/GW Wuppertal II erneut überzeugen.

Wuppertal. Team CDG/GW W’tal II -
Niederbergischer HC 14:34 (6:18)

NHC: Löhe, Schlobach, Pudill – M. Felchner, Frankholz, A. Hasenkamp, M. Hasenkamp, Kasch, Knopp, Mathes, C. Teubner, L. Teubner, Wagner.

In der Handball-Bezirksliga kann der Niederbergische HC mit einem deutlichen Erfolg beim Team CDG/GW Wuppertal II weiterhin überzeugen. Im Duell bei den punktlosen Wuppertalern hatten die Stadtteil-Werfer wenig Mühe, sich den fünften Sieg zu sichern.

Von Beginn an stellte der NHC klar, dass am Ende der Begegnung die Tabellenführung verteidigt werden kann. Aus einer starken Defensive kamen die Gäste zu leichten und schnellen Toren. Ein starker Peter Löhe im Kasten der Gäste konnte zudem einige Würfe der Wuppertaler parieren und verlieh der homogenen Mannschaft von Trainer Elmar Müller zusätzlichen Halt. Selbst die Ausfälle der beiden Außenspieler Lukas Müller und Matthias Boll (gesundheitliche Grüne)sowie die nötig gewordene Auswechslung von Marcel Mathes nach einer Viertelstunde waren dem Spiel des NHC nicht anzumerken. Die Müller-Sieben wusste in den ersten 30 Minuten zu überzeugen und ging mit einer überaus deutlichen 18:6-Führung in die Pause.

Im zweiten Durchgang nutzte Elmar Müller wie schon in den letzten Spielen die deutliche Führung, um zu rotieren. In der Folge ließ die Konzentration bei den Niederbergern etwas nach, was den Hausherren mehr Raum verschaffte. Dennoch gewann der Niederbergische HC hochverdient und ungefährdet mit 34:14. Damit verteidigt der Club weiterhin die Tabellenführung in der Handball-Bezirksliga.