HSG Velbert/Heiligenhaus gastiert beim ETB

Niederberg..  Am letzten Spieltag vor der Oster-Pause warten auf die Niederbergischen Handballer noch einmal einige Prüfungen.

So erwartet die erste Herrenmannschaft des Niederbergischen HC eine unangenehme Aufgabe. In Landesliga Gruppe 2 empfängt der Tabellenführer um Trainer Elmar Müller mit dem TV Ohligs 88, den aktuellen Fünftplatzierten. Im Hinspiel konnten die Niederberger mit 34:31 gewinnen. Das vorletzte Heimspiel dieser Saison beginnt um 19.35 Uhr im Nevigeser Waldschlösschen.

NHC-Reserve prüft den Spitzenreiter

Die Bezirksliga-Herren des Niederbergischen HC absolvieren unmittelbar vor der ersten Garde ihr Spiel gegen den Ligaprimus Vohwinkeler STV. Die Ausgangslage ist klar: Im Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Vorletzten der Bezirksliga gehen die Gäste aus Wuppertal favorisiert in die Partie. Anwurf ist um 17.45 Uhr.

In Landesliga Gruppe 4 steht für die HSG Velbert/Heiligenhaus ein Gastspiel beim Traditionsverein ETB SW Essen auf dem Programm. Auch wenn die derzeitige Tabellensituation, die Adler rangieren acht Plätze und insgesamt 17 Punkte vor dem ETB, auf einen deutlichen Ausgang zu Gunsten der Gäste schließen lässt, dürfte die HSG nach einem recht knappen 29:27-Erfolg im Hinspiel gewarnt sein. Anpfiff zur Begegnung ist heute um 17 Uhr in Essen.

HSG II trifft auf Spitzenteam

Heute um 18 Uhr empfängt die zweite Mannschaft der HSG den Tabellenzweiten MTV Elberfeld. Während die Adler-Reserve mit einer Niederlage aus der Vorwoche in die Partie geht, konnten die Elberfelder zuletzt einen klaren Sieg einfahren.

Nach dem Derbysieg gegen den NHC II gastiert der TVD Velbert heute um 19.30 Uhr beim TB Wülfrath III. Sollten die Bäumer in der Offensive ähnlich stark abschließen können, wie am vergangenen Spieltag, dürfte einem Sieg nichts im Wege stehen.

Die Verbandsliga-Frauen des Niederbergischen HC befinden sich dagegen bereits in der Oster-Pause und werden ihr nächstes Spiel erst am 19. April absolvieren.

EURE FAVORITEN