HC Velbert III bleibt an der Spitze: Glanzloses 7:3 gegen Duisburg

Velbert..  In einem zerfahrenen Spiel kam die dritte Mannschaft des HC Velbert zu einem 7:3-Erfolg gegen die Reserve des MSV Duisburg. Verletzungsbedingte Umstellungen sowie die robuste Spielweise der Zebras raubten dem Velberter Nachwuchsteam den gewohnten Spielfluss.

Zum Glück funktionierten aus Velberter Sicht die Standardsituationen: In Halbzeit eins wurden beide kurzen Ecken durch Nicki Böhm und Philipp Heiber verwandelt. Ein schön herausgespielter Treffer von Julian El Sherif führte zur 3:1-Halbzeitführung.

Raumdeckung bleibt ohne Wirkung

Die taktische Umstellung auf Raumdeckung brachte zu Beginn der zweiten Hälfte nicht den gewünschten Erfolg. Duisburg konnte eine Lücke in der Abwehr zum Anschlusstreffer nutzen. Mit gutem Einsatz kämpfte sich die Velberter Drittvertretung zurück ins Match. Die Rückkehr zur Manndeckung brachte wieder mehr Zug zum gegnerischen Tor.

Treffer von Moritz Ganssen und Julian El Sherif sorgten für einen beruhigenden Vorsprung. Auch der erneute Anschlusstreffer von Duisburg zum 3:5 und der verletzungsbedingte Ausfall von Stephan Ganssen ließ keine Unruhe mehr aufkommen. Mit einem Doppelschlag in der 57. und 58. Minute schraubten Nicki Böhm und Julian El Sherif das Ergebnis auf 7:3. Ein verdienter, wenn auch glanzloser Erfolg, der die Tabellenführung sichert.

EURE FAVORITEN