Anja Pier holt Punkte für die Weltrangliste

Anja Pier (l.) konnte von Klaartje van Baarle viel lernen.
Anja Pier (l.) konnte von Klaartje van Baarle viel lernen.
Anja Pier holt beim ITF-Turnier in Mönchengladbach 20 Weltranglisten-Punkte

Mönchengladbach..  Der Badwerk-Cup in Mönchengladbach war für die Langenbergerin Anja Pier das dritte große ITF-Turnier – und eines, das ihr sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird. Denn mit dem Halbfinal-Einzug holte sie ihr bislang bestes Ergebnis und nebenbei 20 Weltranglisten-Punkte.

Im Viertelfinale traf die Nummer eins des TC Deilbach auf Nuray Öztürk von ETUF Essen. Die beiden Spielerinnen lieferten sich ein enges Match, das erst nach zweieinhalb Stunden eine Siegerin gefunden hatte. Mit 6:2, 4:6 und 6:2 setzte sich Anja Pier durch.

Im Halbfinale wartete dann mit der Belgierin Klaartje van Baarle eine mehrfache Weltmeisterin und die aktuelle Nummer zwei der Welt bei den Damen 45 auf Pier. „Ich dachte zuerst, ich gehe da gar nicht hin“, sagte Anja Pier mit einem Lächeln im Gesicht. Doch sie trat an und bereute es nicht. Zwar hatte sie beim 0:6 und 1:6 keine Chance, dennoch konnte sie die Partie in der Kategorie „wertvolle Erfahrung“ verbuchen. „Aus diesem Spiel kann ich richtig viel mitnehmen. Es war eine kleine Lehrstunde“, erklärte die Langenbergerin.

 

EURE FAVORITEN