Verbandsligisten wahren Chancen

Siegerland..  Wieder ein optimales Wochenende melden die Siegerländer Relegationsteams in den höheren Klassen. Bei den Herren hat der TV Neunkirchen in der nächsten Runde beim TTF Bönen II mit dem 9:6 Sieg den Platz vier zum Verbleib geschafft. Aber auch die Damen der TTG Netphen gewannen und warten auf Anwartschaftsplatz drei.

Relegationsspiele II der Tabellen-11. der Verbandsliga Herren: TTF Bönen II - TV Neunkirchen 6:9. Nach der 2:1-Führung aus den Doppeln – Giovanni Scalia/Tom Hassel und Maximilian Nassauer/Felix ter Junggewannen, Bastian Boersma/Maik Schmidt verloren – kam es in den Einzeln zu hart umkämpften Vergleichen. Letztlich aber sicherten Giovanni Scalia (2), Tom Hassel (1), Maximilian Nassauer (2) und Felix ter Jung (2) den Sieg und damit den vierten Anwartschaftsplatz zum Verbleib in der Verbandsliga.

Relegationsspiele I der Tabellenneunten der Verbandsliga Damen: Haarener TV – TTG Netphen 2:8. Starke Doppelleistungen durch Leontine Weber/Angelina Baldus und Sabrina Pfau/Sarah Natzke und ein überragendes hinteres Paarkreuz von Angelina Baldus und Monika Mantler mit je zwei Siegen bescherten dem Damen-Team aus Netphen den Erfolg in der Relegation. Es hat damit beste Chancen, den Verbleib in der Verbandsliga mit dem Anwartschaftsplatz drei zu realisieren. Leontine Weber und Sarah Natzke mit je einem Einzelsieg ergänzten. Der Gegner aus Haaren war chancenlos gegen das konzen-trierte Auftreten des jungen Teams von der TTG.

Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga: StR Altena – SuS Niederschelden 9:6. Nach den Doppeln lag Niederschelden mit 1:2 zurück. Torsten Roth/Carsten Jäger und Kevin Seibel/Jörg Galbas verloren, während Detlef Kursawe/Daniel Schaake gewannen. In den hart umkämpften Einzeln spielte der SuS stark, doch letztlich reichten die Zähler von Carsten Jäger (1), Jörg Galbas (1), Detlef Kursawe (2) und Daniel Schaake (1) nicht für den Sieg. Der Anwartschaftsplatz fünf zum Aufstieg in die Bezirksliga steht nun fest.

EURE FAVORITEN