Übler Scherz an der Stählerwiese

„Es sieht aus, als hätte es in der Halle geschneit.“ Nils Brombach ist Spieler der Faustball-Bundesligamannschaft der SG Kredenbach/Dahlbruch und hätte eigentlich am Sonntagmittag gegen MTV Hammah in der Zweifachhalle des Sportzentrums Stählerwiese in Kreuztal um wichtige Punkte spielen sollen. Doch daraus wurde nichts. Die Partie musste am Samstagabend wegen „extremer Verunreinigungen“ des Hallenbodens abgesagt werden. Betroffen von der Verschmutzung waren schon am Samstag die Heimspiele der Oberliga-Jugendmannschaften des TuS Ferndorf.

Was war passiert? In der Nacht von Freitag auf Samstag hatten unbekannte Vandalen die Feuerlöscher in der Halle demontiert und in Aktion versetzt. Die Folge: Das ausgestoßene Löschpulver breitete sich auf dem Boden aus. Brombachs Eindruck eines „Wintereinbruchs“ an der Stählerwiese war nachvollziehbar.

Klar, dass dieser idiotische Streich für viel Ärger bei den Sportvereinen und beim Hausmeister sorgte. Ganz davon abgesehen, dass die Reinigung, mit der heute begonnen werden soll, Kosten verursachen wird, auf der die Stadt Kreuztal sitzen bleiben wird.

EURE FAVORITEN