TVO Biggesee macht einen Rückzieher

Olpe..  Paukenschlag in der südwestfälischen Basketball-Szene! Wenige Tage vor dem Saisonstart hat der TVO Biggesee seiner erste Mannschaft vom Spielbetrieb der 2. Regionalliga abgemeldet. Die Mitteilung des TV Olpe fiel kurz und nüchtern aus: „Die heimischen Basketballfans müssen vorerst auf höherklassigen Basketball verzichten.“

Seit vier Jahren Regionalligist

Im März 2012 gelang den Olper Korbjägern, damals noch als BG Biggesee, unter Trainer Andreas Klippert der Aufstieg in die 2. Regionalliga. Es folgte ein Jahr, als Andreas Berndt als Interims-Trainer fungierte und die Mannschaft in ein ruhiges Fahrwasser führte. In den beiden folgenden Spieljahren übernahm der frühere Bundesliga-Profi Peer Wente als Spielertrainer das Kommando, bevor der Freudenberger Heikel Ben Meftah vor Jahresfrist durch seine guten Kontakte zu Daniel Baethcke auf die Kommandobrücke ging. Beide hatten viel vor, doch jetzt das abrupte Ende. Zudem steht die Abteilung nach der Demission von Sebastian Hilkenbach führungslos da. Dazu zieht sich auch der langjährige „Macher“ Daniel Baethcke zurück.

Hauptsponsor zieht sich zurück

Vor einigen Tagen war durchgesickert, dass der Hauptgrund dieser Entwicklung der Rückzug des Hauptsponsors ist. „Die Mannschaft für die neue Saison stand, doch dann der Paukenschlag: Die Finanzierung steht nicht. Es fehlen 10 000 Euro“, so Hilkenbach. „Die Kosten für die Spieler sind es nicht. Vielmehr verschlingt der laufende Spielbetrieb für Schiedsrichter, gestiegene Verbandsabgaben und Fahrtkosten einen Großteil des Budgets.“ Dazu kommt jetzt die Ordnungsstrafe.

Wie es weiter geht? Die in der Bezirksliga spielende „Zweite“ ist jetzt die „Erste“. Dagegen sind in Sachen Personal noch viele Fragen ungeklärt. Mehrere wichtige Spieler werden gehen, der eine oder andere soll aber bleiben.

EURE FAVORITEN