Turniersieg für CVJM Burbach

Hilchenbach..  Am vergangenen Samstag fand in der Zweifachturnhalle in Hilchenbach das 7. Hilchenbacher CVJM-Hallenfußballturnier statt. „Das Turnier war fair, und es gab auch keine Verletzungen“, freute sich Organisator Lars Friedrich vom CVJM Hilchenbach.

Neun CVJM-Mannschaften spielten um den Turniersieg. Die Favoriten aus Burbach und Nierenhof setzten sich erwartungsgemäß in der Vorrunde als Gruppensieger durch, überstanden jeweils das Viertel- und das Halbfinale und trafen im Finale aufeinander. Dort gelang Burbach die 1:0-Führung durch einen missglückten Rettungsversuch des Nierenhofers Matthi Jünner. Die Spieler aus dem Bergischen Land drückten auf den Ausgleich, bis dieser durch ein Tor von Kalle Katzwinkel gelang. In einem packenden Duell hielt der Burbacher Torwart Tim Braun seine Mannschaft mit mehreren glänzenden Paraden im Rennen. Kurz vor Schluss gelang Benedikt Georg der Siegtreffer für die Südsiegerländer.

Das Spiel um Platz drei gewann der CVJM Wiederstein-Zeppenfeld gegen AV Eibach mit 2:0.

Roger Heinrich vom CVJM Hilchenbach hielt am Ende der Vorrunde eine Andacht über die Jahreslosung 2015 „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“

Platzierungen: 1. CVJM Burbach, 2. CVJM Nierenhof, 3. CVJM Wiederstein-Zeppenfeld, 4. AV Eibach, 5. CVJM Hilchenbach, 6. CVJM Wilgersdorf, 7. CVJM Gosenbach, 8. CVJM Unglinghausen, 9. CVJM Eisern.

EURE FAVORITEN