Städt. Gymnasium Bad Laasphe beim Bundesfinale

Die Schülermannschaft des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe: (hinten, von links) Skispringer Lukas Wied, Jan-Malte Strack, Max Bernshausen, (vorn, von links) Lilli Kreutzer, Bente Rekowski und Emily Schneider.
Die Schülermannschaft des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe: (hinten, von links) Skispringer Lukas Wied, Jan-Malte Strack, Max Bernshausen, (vorn, von links) Lilli Kreutzer, Bente Rekowski und Emily Schneider.
Foto: WP

Bad Laasphe..  Die erfolgreichen Skisportler des Städtischen Gymnasiums Bad Laasphe sind am Sonntagmorgen (22. Februar) zum Bundesfinale nach Nesselwang im Allgäu gereist.

Überschrieben mit dem Titel „Jugend trainiert für Olympia“ werden sich dort in den nächsten drei Tagen die besten deutschen Schulmannschaften in den Wettbewerben Skilanglauf, Skisprung und Ski Alpin messen.

Als einziger Skispringer aus Wittgenstein geht Lukas Wied in Füssen auf die Schülerschanze.

Die Lanfläufer werden in der Loipe am Trendsportzentrum in Nesselwang unterwegs sein. Die Laaspher Gymnasiasten, die von Lehrer Bernd Georg begleitet und betreut werden, starten in der Wettkampfklasse IV, sprich: mit einem Team, das aus drei Schülerinnen und drei Schülern besteht.

Nach der Trainingseinheit am Montag beginnt am Dienstag um 10 Uhr der Wettkampf mit einem Techniksprint über einem Kilometer. Am Mittwoch folgt der Staffelwettbewerb, in dem die besten Einzelläufer über viermal zwei Kilometer ins Rennen gehen.

EURE FAVORITEN