Sportjahr 2015 wird direkt angepfiffen

Wittgenstein..  Während kurz vor dem Jahreswechsel im Wittgensteiner Land die ersten Böller krachen, zünden wir an dieser Stelle noch einige Raketen mit den Aufsteigern des Jahres 2014, die es in den Sportarten Fußball, Tischtennis und Schach gab. Vom Aufstieg geht’s dann zum Einstieg in das erste Fußballvergnügen des Jahres 2015.

TuS Erndtebrück feiert schnelles Comeback

Nach dem Abstieg im Vorjahr ist die Zweitvertretung des TuS Erndtebrück mit Trainer Michael Müller als „Stehauf-Männchen“ wieder in die Westfalenliga zurückgekehrt. Mit dem 9:2-Sieg gegen Ottfingen am letzten Spieltag feierten die Landesliga-Meister ihr Comeback.

Auch die Fußballer des VfL Bad Berleburg sind zurück, und zwar seit 1987 erstmals wieder in der Landesliga. Die junge Truppe von Trainer Andreas Edelmann sorgte in der Bezirksliga 4 für Furore und sicherte sich die Meisterschaft.

Auf Kreisebene waren drei Wittgensteiner Teams ganz vorn dabei. Ladies first: Als Meistermannschaft der Kreisliga A stiegen die Damen des FC Ebenau wieder in die Bezirksliga auf.

Bei den Herren feierte der FC Benfe die Meisterschaft in der Kreisliga C2. In der Kreisliga D4 sicherte sich der VfB Banfe II - übrigens auch Sieger des Offensiv-Cups 2014 - den Titel.

TV Laasphe stellt den besten Spieler der Liga

Bereits vor dem letzten Spieltag in der 1. Kreisklasse der Tischtennis-Herren stand der Meister fest: Der TV Laasphe jubelte über den Aufstieg in die Kreisliga. Herausragend war dabei Mannschaftskapitän Lars Stenger mit einer makellosen Bilanz von 38:0 Punkten und als bester Spieler der 1. Kreisklassen.

Meisterhafte Spiele zeigte auch das Kreisliga-Team des TSV Aue-Wingeshausen. Während der Saison mussten sie nur eine Niederlage einstecken und sicherten sich zu Recht den „Platz an der Sonne“.

Mehr als ein kluger Schachzug

Mehr als einen klugen Schachzug hat der Schachverein Bad Laasphe drauf. Die 1. Mannschaft dominiert in der Bezirksliga und die 2. Mannschaft macht die Meisterschaft in der Bezirksklasse perfekt.

Neujahrsturnier für Fußballer in Feudingen

Damit mit Winterpause nicht zu lang(weilig) wird, lädt der SV Feudingen - übrigens Vize-Meister 2014 und aktuell Spitzenreiter der Kreisliga B - alle Fußballfans gleich am ersten Wochenende im neuen Jahr zum Neujahrs-Hallenturnier ein: In der Turnhalle des Schulzen­trum spielen am Freitag, 2. Januar, ab 17.30 Uhr die Teams der Altherren und Senioren sowie der A-Junioren und B-Junioren. Am Samstag und Sonntag sind die Jugendmannschaften dran. Die Spiele der F-Junioren beginnen am Samstag, 3. Januar, um 10 Uhr. Teilnehmen werden die Mannschaften Deportivo Arfeld, TuS Erndtebrück, SF Edertal I und II, FC Ebenau, FC Laasphe, SV Feudingen I und II. Die Begegnungen der G-Junioren schließen sich ab 15.30 Uhr an. Folgende Teams sind dabei: VfL Bad Berleburg, FC Laasphe, TuS Erndtebrück, SV Feudingen I und II. Am Sonntag, 4. Januar, um 11 Uhr beginnen die Partien der E-Junioren mit dem VfL Bad Berleburg, Deportivo Arfeld, SF Birkelbach, FC Laasphe, VfB Banfe, SV Feudingen.

EURE FAVORITEN