Sassenhausen holt drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Sassenhausen..  Die Sportfreunde Sassenhausen haben sich im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga C2 etwas Luft verschafft. Im Duell mit dem direkten Konkurrenten TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf II sicherten sich die Sportfreunde einen verdienten, aber knappen Heimsieg und zogen so an den Südsiegerländern vorbei. Nach jetzigem Stand würde Sassenhausen die Klasse halten. „Wir haben über 60 Minuten klar dominiert. Wilnsdorf/Wilgersdorf hatte eigentlich keine zwingende Torchance“, erklärte Sporfreunde-Trainer Dominik Kroh.

In der Anfangsphase der Partie erwischten die Wittgensteiner den besseren Start, konnten jedoch keine klaren Torchancen kreieren. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs wachte der TuS langsam auf und erhöhte den Druck auf die bis dato besseren Sportfreunde. Zur Pause war das Remis gerechtfertigt. Der zweite Durchgang begann mit einem Paukenschlag: Nach einer schönen Kombination über die Außenbahn, legte in der Mitte Philipp Hackler mit guter Übersicht auf Oliver Schlaf ab, der den Ball wuchtig unter den Giebel drosch (51.).

Mit der Führung im Rücken drängten die Sassenhäuser auf die Entscheidung, doch sowohl Hackler (65.) als auch Patrick Jansohn (71.) per Freistoß vergaben beste Möglichkeiten. Gegen Ende kam Wilnsdorf/Wilgersdorf plötzlich noch einmal auf, allerdings stand die Defensive der Sportfreunde Sassenhausen erneut sicher.

EURE FAVORITEN