Salchendorf lässt sich den Sieg noch aus der Hand nehmen

SpVg. Bürbach - RW Ostentrop/ Schönholthausem 1:1 (1:1). Die Bürbacherinnen hätten als klarer Sieger vom Platz gehen müssen. „Angesichts eines klaren Chancenplus war deutlich mehr drin“, sagte Trainer Stefan Jäkel. Nach fünf Minuten schockte Vera Schulte die Bürbacherinnen: Deren Spielführerin Tanja Gräbener passte den Ball unfreiwillig in den Lauf von Schulte, die den Ball ins lange Eck hob. Bürbach antwortete mit wütenden Angriffen und kam in der 9. Minute zum Ausgleich durch Christina Mös.

Auch in der zweiten Halbzeit hatte Bürbach einige Chancen. So verzog Sarah Weber nach 80 Minuten und verpasste damit das Siegtor.

SpVg. Bürbach: Weiss - Gräbener, Ax, Weber, Weber, Mös, Hoffmann, Schornstein (32. Betz), Heupel, Haardt, Afflerbach.

SuS Reiste - SV Germania Salchendorf 3:2 (0:2). Die Salchendorferinnen hatten zunächst alles im Griff, waren präsenter und gingen durch einen haltbaren Fernschuss von Jasmin Baldus auch in Führung (14.). Nach 37 Minuten erhöhten die Gäste auf 2:0 durch Linda Harnisch. Die Verletzung von Annika Melina Theiß vier Minuten später wirkte jedoch wie Schock. Reiste baute in Halbzeit zwei mehr Druck auf, Salchendorf unterliefen etliche Fehler. So stand es plötzlich 2:2. Salchendorf hatte dann noch die Chance zum Siegtreffer, doch Reistes Torfrau wehrte stark zur Ecke ab. Die wurde zum Bumerang, denn Reiste entwickelte daraus einen Konter und traf noch zum 3:2 (87.). Salchendorf musste damit Platz drei abgeben.

SV Germania Salchendorf: Stahl - Schilling, Kölsch, von Fugler, Baldus, Becker, Vitt, Bohn, Hanisch, Seidel, Theiß (41. Rigau Badenas).

Sportfreunde Siegen II – ASSV Letmathe 3:0 (3:0). Die Siegenerinnen hatten einen kurzen Nachmittag. Letmathe trat nur mit sieben Spielerinnen, und als sich eine weitere Akteurin an der Schulter verletzte, musste Schiedsrichter Gregorio Bertucci die Parte nach gut 20 Minuten abbrechen. Siegens Trainer Rainer Meckel war nicht begeistert von der kurzen Spielzeit: „Wenn man sich extra auf ein Spiel vorbereitet, ist das ärgerlich.“ Die Tore für Siegen erzielten Lena Debray (12.), Charlotte-Marie Heinz (14.) und Isabella Krah (16.).

Sportfreunde Siegen II: Farnschläder - Cetin, Schalt, Berchner, Heinz, Ezekwueche, Debray, Hoffmann, Schneider, Hoffmann, Krah.

 
 

EURE FAVORITEN