Patrick Koronkiewicz kommt von RB Leipzig nach Siegen

Patrick Koronkiewicz.
Patrick Koronkiewicz.
Foto: WP
Die Sportfreunde Siegen haben kurz vor Ende der Transferperiode noch einen dritten neuen Akteur verpflichtet. Der Fußball-Regionalligist sicherten sich am Montag die Dienste des Rechtsverteidigers Patrick Koronkiewicz. Der 22-Jährige wechselt von Drittligist RB Leipzig , wo er seinen bis zum Ende dieser Saison laufenden Kontrakt auslöste.

Siegen. Nach dem Drittliga-Aufstieg der „Roten Bullen“ hatte der in der Jugend von Bayer Leverkusen ausgebildete Koronkiewicz keine Berücksichtigung mehr beim Drittligisten gefunden.

Koronkiewicz ist ein schneller, technisch versierter Außenverteidiger, der auf mehr als 60 Regionalliga-Spiele zurückblicken kann. Für die Sportfreunde eine Alternative auf dem personell unterbesetzten rechten Verteidiger-Position.

Auf dieser Position steht nach der mittlerweile operativ behandelten Leistenverletzung von Neuzugang Evangelos Papaefthimiou, der noch längere Zeit ausfallen wird, derzeit lediglich Serkan Dalman zur Verfügung.

Nach dem Amtsantritt des neuen Sportlichen Leiters Günter Borr mit dem Monatswechsel ist nicht auszuschließen, dass in absehbarer Zeit ein weitetrer neuer Kicker in den Sportfreunde-Kader kommen wird. Nach der Schließung des Transferfensters am Montagmittag kommten als Neuzugang jetzt nur noch zu Beginn dieser Saison vertragslose Spieler in Frage. Die indes können jeder zeit unter Vertrag genommen werden.

Der mögliche Neue soll dann Manuel Glowacz ersetzen, der sich am vergangenen Freitag im Training einen Außenbandriss im Knöchel zugezogen hatte und womöglich in den nächsten Tagen operiert werden muss.