„On Tour“: Zwei spannende Turniere sind gespielt

U10-Akteur Elmar Khanlarov (TV Eichen), der Fünfter in Wilnsdorf wurde.
U10-Akteur Elmar Khanlarov (TV Eichen), der Fünfter in Wilnsdorf wurde.
Foto: Thorsten Wroben

Milstenau/Wilnsdorf..  Die ersten zwei Turniere im Rahmen der Rewe-Cup- on-tour-Serie absolvierten die Tennis-Mädchen und -Jungen der Altersklassen U8, U9 und U10 im Kleinfeld, Midcourt und auch auf dem Großfeld. Beim Auftakt in Milstenau waren an beiden Tagen insgesamt 62 Teilnehmer auf der Anlage des TC Milstenau am Start.

Für Aufsehen aus heimischer Sicht sorgte dabei Neda Aghapour vom TC Siegen, die bei den U9-Anfängerinnen alle Matches gewann und den Turniersieg feierte. Ihre Vereins-Kollegin Victoria Levin verbuchte bei den U8-Fortgeschrittenen 4:2-Siege und landete damit auf dem zweiten Platz hinter der ungeschlagenen Michelle Kirch (Mühlenberger SV Hannover).

Eine Woche darauf stand zwei Tage der TC Wieland Wilnsdorf als perfekter Gastgeber für zahlreiche weitere Matches parat. Trotz tropischer Temperaturen waren 28 Kinder gekommen, um die Sieger zu ermitteln. Wegen der extremen Hitze hatten sich die Organisatoren dazu entschieden, ein Spiel auf maximal 45 Minuten zu begrenzen.

Erneut präsentierte sich Victoria Levin in guter Verfassung und belegte den zweiten Platz in der gemischten U8-Altersklasse. Amelie von Keyserlingk (TC Siegen) musste sich im U9-Finale der aus dem Siegerland stammenden Lea von Kozierowski (TC BW Sundern) mit 5:11 geschlagen geben. Die besten Spieler durften sich bei beiden Turnieren über Pokale, Sachpreise und Urkunden freuen.

Fortgesetzt wird die fünfteilige Turnierserie für den Tennis-Nachwuchs am 18. und 19. Juli beim TC RW Gevelsberg. Bis zwei Tage vor Turnierstart kann unter www.rewe-cup.de gemeldet werden.

EURE FAVORITEN