Neuanfang bei EHC Netphen

Netphen..  Der EHC Netphen steckt mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison. Der neue Vorstand strebt einen Neuaufbau an und setzt wieder mehr auf Nachwuchsarbeit und -förderung. Daher tritt die Erste in der neuen Spielzeit in der Eishockey-Bezirksliga an. Die Zweite nimmt wie zuletzt nicht am Meisterschaftsspielbetrieb teil, sondern hält sich zweimal die Woche durch Trainingsbetrieb fit.

Dazu gibt es noch eine Hobbymannschaft, die neben dem wöchentlichen Training während der Saison an einigen Turnieren teilnehmen wird.

Keine eigenen Nachwuchsteams

Im Nachwuchsbereich hat der EHC Netphen keine eigenen Mannschaften gemeldet. Dafür besteht eine Kooperation mit dem TuS Wiehl. Alle Kinder/Jugendlichen, die an Meisterschaftsspielen teilnehmen möchten, treten für Wiehl an. Das Training findet im Winter in Netphen statt, zusätzlich können Trainingszeiten in Wiehl genutzt werden.

Um möglichst bald wieder genug Spieler zu haben, um eigene Nachwuchsmannschaften zum Spielbetrieb melden zu können, kooperiert der EHC in enger Zusammenarbeit mit den einheimischen Schulen.

Kern gehalten

Für die Erste konnte der Kern der letztjährigen Mannschaft für die Bezirksliga gehalten werden. Nach aktuellem Stand werden nur André Bruch und Michal Kousek den Verein verlassen. Dazu konnten einige der Netphener Spieler aus Wiehl wieder in die Heimat geholt werden. Trainer Theo Eickhoff bittet die Spieler demnächst zum regelmäßigen Sommertraining. Dort sollen die Grundlagen für die neue Saison gelegt werden, um die Bezirksliga möglichst erfolgreich abzuschließen.

Nach der Termintagung steht auch der Spielmodus mit Spielplan. In der Bezirksliga trifft der EHC Netphen auf Kristall Lippstadt, den TSVE Bielefeld, den SV Brackwede und den ESV Bergkamen. Bis Ende Februar wird eine Doppelrunde gespielt. Anschließend trifft der Erste in Hin- und Rückspiel der Relegation auf den Letzten der NRW-Liga. Die übrigen vier Mannschaften spielen bis Saisonende den Bezirksliga-Pokal aus.

Heimspiele freitags um 19.30 Uhr

Die Geschäftsführung des Sportpark Siegerlandes konnte alle Wünsche bezüglich Spiel- und Trainingszeiten des neuen Vorstandes zu den alten Konditionen verwirklichen. Daher bleibt es beim traditionellen Spieltermin für die Heimspiele - freitags um 19.30 Uhr.

Start am 27. Oktober in Lippstadt

Das erste Saisonspiel bestreitet der EHC am 27. Oktober bei Kristall Lippstadt. Das erste Heimspiel findet am 1. November statt. Gegner ist ebenfalls Kristall Lippstadt. Gespielt wird zunächst bis zum 23. Februar 2014.

 
 

EURE FAVORITEN