Netphener Dreikämpfer an der Spitze

Gütersloh..  Das war eine perfekte Saisonpremiere für das Team TVE Netphen II! Beim Start in die Regionalliga-Saison in Gütersloh gelang den Siegerländern nämlich der Sieg.

Das Team TVE Netphen bot eine starke Mannschaft auf, um gleich ein Zeichen zu setzen: Christoph Bergmann, die beiden Wilnsdorfer Pascal Friedhoff und Sebastian Sting sowie Timo Brückhof waren aufgeboten, ging es doch auch darum, den missglückten Saisonauftakt an gleicher Stelle aus dem Vorjahr wett zu machen.

Bereits um 9.30 Uhr fiel der Startschuss zur Kurzdistanz. Im Nordbad unterstrich Christoph Bergmann seine Schwimmstärke, kletterte nach 1000 Metern als Erster aus dem Wasser und nahm die 40 Kilometer lange Radstrecke in Angriff. Sting und Friedhoff nahmen im vorderen Drittel des Feldes die Verfolgung auf. Auf dem Rad mussten vier Zehn-Kilometer-Runden auf flacher, aber windanfälliger Strecke bewältigt werden. Das Netphener Quartett überzeugte hier mit schnellen Zeiten deutlich unter der Ein-Stunden-Marke. Beim abschließenden Laufsplit über zehn Kilometer verblüffte erneut Bergmann die Konkurrenz, er lief die mit Abstand schnellste Zeit. Auch Brückhof schloss nach schlechtem Schwimmen mit einem starken Lauf seine Verfolgungsjagd erfolgreich ab.

Am Ende war es Christoph Bergmann, der mit einer starken Leistung den Gesamtsieg holte und so das Team TVE Netphen II beim ersten Rennen auf Platz eins und gleichzeitig an die Tabellenspitze der 18 Mannschaften umfassenden Regionalliga führte.

EURE FAVORITEN