Netphen III gewinnt das Spitzenspiel

Bezirksliga

TuS Hilchenbach - TTSG Lüdenscheid II 0:9. Der Gastgeber gewann gegen den Dritten zehn Sätze, aber keinen Zählpunkt. Allein vier Spiele endeten im fünften Satz gegen den TuS Hilchenbach.

Eiserfelder TV - TTSG Lüdenscheid III 7:9. Das 1:3 aus den Doppeln kostete Eiserfeld das Spiel. Benjamin Krämer und Tobias Dick mit je zwei Einzelpunkten, beide im gemeinsamen Doppel sowie Sven Löber (1) und Torben Kuhn (1) im Einzel hoffen in der Rückserie noch auf den Klassenerhalt.

TTG Netphen III - TTV Letmathe 9:7. Im Spitzenspiel bezwang die TTG den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer nach 6:7-Rückstand noch knapp. Zwei Doppel von Kevin Roth/Gabriel Korstian wie Einzel von Kevin Roth (1), Markus Prinz (1), Gabriel Korstian (1), Karl Hermann Weiß (1), Rene Theillout (1) und Ben Scherotzki (2) sicherten den knappen Heimerfolg.

Bezirksklasse

TTV Lennestadt - SuS Niederschelden 9:5. Nach dem Sieg in einem Doppel durch Torsten Roth/Carsten Jäger lagen die Gäste anfangs mit 1:2 zurück. Torsten Roth, Carsten Jäger (2) und Kevin Seibel (1) im Einzel fehlten die Zähler von Uwe Seibel, Detlef Kursawe und Jörg Galbas.

TTG Netphen IV - SC Dahl-Friedrichsthal 9:2. Schon der Gewinn der drei Eingangsdoppel führte die TTG auf den richtigen Weg. Volker Bechtel (1), Andreas Peters (1), Peter Lattek (1), Rene Theillout (1), Rainer Lux (1) und Ersatzspieler Armin Schipplock (1) glänzten im Einzel.

SuS Niederschelden - TuS Haltern 4:9. Gegen den Ersten verbuchte der Gastgeber nur vier Gegenpunkte. Ein Doppel von Jörg Galbas/Kevin Seibel, zwei Einzel von Carsten Jäger und ein Spielgewinn von Jörg Galbas waren zu wenig.

Jungen-Bezirksliga

TTG Menden - DJK TuS 02 Siegen 7:7. Nach ausgeglichenen Doppeln endeten auch die Einzel unentschieden. Oliver Keller (1), Paulo Flender (2), Mark Runde (2) und Kai Faber (1) gefielen beim Gast in einem fast dreistündigen Krimi mit einem Satzverhältnis von 29:27 für die DJK.

Jungen-Bezirksklasse

TV Rüggeberg - TuS Hilchenbach 3:8. Hilchenbach eröffnete in Rüggeberg mit 1:1 in den Doppeln. Dann drehten Emre-Sait Erdem (2), Lukas Menn (1), Frederik Eiden (2) und Nils Aderhold (2) im Einzel auf.

VTV Freier Grund - TuS Ferndorf 8:2. Erst beim 0:5 kam Ferndorf zu zwei Zählern von Deniz Bender. Lukas Heider (2), Jannik Leicher (2), Tim Erner (1) und Frederik Ebener (1) vom Gastgeber waren deutlich überlegen.

VfB Burbach - DJK TuS Westfalia Werdohl 8:1. Nur den Ehrenpunkt gaben die Hausherren nach dem 2:0 Start aus den Doppeln noch ab. Moritz Petri (2), Heiner Lingemann (1), Jonas Urban (2) und Marvin Hecker (1) im Einzel waren jederzeit tonangebend.

Mädchen-Bezirksliga

TuS Ferndorf - TuS Sundern 9:1; TTV Kneblinghausen - TuS Ferndorf 1:9. Mit zwei 9:1-Siegen beendeten die Ferndorfer Mädchen die Spiele gegen Sundern und in Kneblinghausen. Lena Bald, Ashley Hillebrand, Jana Bald und Darleen Arens zeichneten dafür verantwortlich.

 
 

EURE FAVORITEN