Mitglieder würdigen ihre Erfolgsteams

Bad Berleburg..  Unter großem Beifall der versammelten Mitglieder würdigte der Vorsitzende der Fußballabteilung des VfL Bad Berleburg, Rainer Dreisbach, die Leistungen der beiden Seniorenmannschaften in den vergangenen eineinhalb Jahren. „Wir können auf ein außergewöhnliches Jahr zurückblicken“, verkündete Dreisbach bei der Versammlung am Freitagabend: „Die erste Mannschaft hat nach dem Aufstieg in die Landesliga die Klasse gehalten, während die neu formierte zweite Mannschaft den direkten Aufstieg in der D-Kreisliga geschafft hat.“

Der sportliche Erfolg war Grund genug für die begeisterten Mitglieder, ihren Abteilungsleiter einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt zu bestätigen. Auch bei dem großen Fragezeichen hinter der Personalie Andreas Edelmann konnte der VfL Bad Berleburg einen Erfolg vermelden: Der Trainer der „Ersten“ bleibt für ein weiteres Jahr (wir berichteten). Im Februar hatte Edelmann noch Zweifel vorgebracht, ob er aus beruflichen Gründen die zeitintensive Betreuung der Mannschaft noch aufbringen könne. „Wir haben mit Andreas einen Kompromiss gefunden“, erklärte Dreisbach den Kurswechsel. Im Hinblick auf die kommende Landesliga Saison konnten die Verantwortlichen mit Dominik Wick (SV Oberes Banfetal), Benjamin Pfeiffer und Sascha Schwarz (beide SV Feudngen) sowie Dennis Althaus (eigene A-Jugend) gleich vier Verstärkungen verpflichten.

Zwei definitive Abgänge im Sommer

Dem gegenüber stehen mit Ahmad Ibrahim (TuS Erndtebrück) und Sebastian Schmidt (Abmeldung) zwei Abgänge fest. Peter Rosenblatt, Moritz Braun und Sebastian Völkel werden nur noch bei personellen Engpässen zur Verfügung stehen.

Die Zukunft von Angreifer Daniel Gora ist „nach wie vor ungeklärt“, wie Dreisbach vermeldete. Gora hat bei dem Hessenligisten FC Ederbergland einen Vorvertrag unterschrieben, möchte allerdings auf eigenen Wunsch beim VfL Bad Berleburg bleiben. „Wir werden alles versuchen, unseren besten Torjäger zu halten“ versprach Dreisbach den Mitgliedern.

Als Unterstützung für den sportlichen Leiter Peter Neusesser wurde Holger Lerch als sein Stellvertreter gewählt und Andreas Schoß gibt sein Amt als Jugendleiter des VfL an Sven Schneider weiter. Den Spielausschuss Senioren bilden weiterhin Manfred Spies, Harald Kolodziej und Jürgen Klinkert. Als Beisitzer scheiden Hartmut Benfer und Franz Josef Kühnert aus. Alexander Krowarz, Mark Wolf, Manfred Spies, Marc Sonneborn und Benrd Brömeling wurden im Amt bestätigt.

EURE FAVORITEN