Markus Waldrich macht zwölf Tore für den TuS

Wittgenstein..  Der Fußball in Wittgenstein hat Niveau. Die Mannschaften von der Oberliga bis hinunter zur Bezirksliga haben in der ersten Halbzeit dieser Saison Fußball gezeigt, der die Fans auf den heimischen Sportplätzen begeistert.

Herausragend natürlich der TuS Erndtebrück, der als Zweiplatzierter in der Oberliga vorn mitspielt. Dieser Erfolgskurve entsprechend stellen die Erndtebrücker zwei Top-Torjäger: Im letzten Meisterschaftsspiel des Jahres 2014 ließ Markus Waldrich sein Trefferkonto mit einem Hattrick auf zwölf Treffer wachsen, er belegt Platz drei in der Torjägerliste. Auf Platz fünf folgt Teamkollege Laurenz Wassinger mit zehn Toren.

In der Westfalenliga hat zweite Mannschaft des TuS Erndtebrückals Aufsteiger Schwung in die Reihen gebracht. Die Elf von Trainer Michael Müller steht auf einem starken siebten Platz, allerdings gibt es keinen Torschützen des TuS unter den „Top Ten“ der Liga.

In der Landesliga zählt Daniel Gora vom VfL Bad Berleburg zu einem der besten Torjäger. Mit zwölf Treffern ist ihm Platz vier sicher.

Auf der Torjägerliste der Bezirksliga 4 schafften es Jens Sonneborn vom TSV Aue-Wingeshausen mit 9 Toren auf Rang 11 und Jonas Wetter vom Spitzenreiter Birkelbach auf Rang 12.

EURE FAVORITEN