Marathon mit Musik wird Musikmarathon

Schrieben eigens einen Song für den Siegener Marathon: Shepherds Warning.
Schrieben eigens einen Song für den Siegener Marathon: Shepherds Warning.
Foto: WP

Siegen..  Fast einzigartig in Deutschland ist das Konzept, eine zweitägige Sportveranstaltung komplett mit Bands zu besetzen und somit aus einem „Marathon mit Musik“ einen „Musik-Marathon“ zu machen.

Der „2. Siegener Sparkassen-Marathon zugunsten der Mukoviszidose Regionalgruppe Siegen“ am 6. und 7. September ist auf besondere Art konzipiert: Sportler und Musiker finden sich zusammen, um etwas zu bewegen. Dabei schaffen sie ein besonderes Festival.

In ungewöhnlicher Kulisse neben Bahngleisen, Fabrikgebäuden und der darin idyllisch wirkenden Sieglandschaft wird auch eine große Bühne zu finden sein.

Während der Läufe sowie bei der Marathon-Vorabendparty haben Musiker aus der Region die Möglichkeit, im „Stumme Loch“ ordentlich aufzudrehen und damit den Läufern einzuheizen.

So wird auch in diesem Jahr die AWO-Trommelgruppe den musischen Startschuss geben. Daneben sind auch „Newton was around“ wieder am Start und auch die die ehemaligen „Wutbürger“ wollen mit neuem Namen dem Publikum als „Kaffeepott“ (Bild links) einheizen.

Neu dabei sind in diesem Jahr die „Wannabees“, eine Rock-Cover-Band aus Siegen, die sich selbst als individuell, vielfältig und bodenständig beschreibt sowie „Age medley“ und Bastian Pritsch (Foto oben) mit Stimme und Gitarre.

Einen besonderen Akzent setzt in diesem Jahr die Band „Shepherds Warning“. Auch sie waren bei der Premiere mit dabei.

„Run for my life“

Der große Erfolg in Form von über 16 000 Euro, die dafür eingesetzt wurden, Therapiemöglichkeiten für Betroffene zu verbessern, animierte die sechsköpfige Band zu einem musikalischen Aufruf im Sinne der Veranstaltung: Eigens für den Siegener Marathon mit Musik schrieben sie den Song „Run For My Life“.

Bewusst schrieben sie kein trauriges Lied, sondern eines voller Kraft mit dem Blick gerichtet nach vorne.

„Nicht der mögliche Verlust, sondern der Glaube an Hoffnung und an das Leben stehen im Vordergrund“, heißt es auf ihrer offiziellen Bandhomepage (www.shepherds-warning.de).

„Run For My Life“ soll nun das Organisatorenteam, die anderen Musiker, Läufer sowie alle Interessierten auf dem Weg zum „Musik-Marathon“ und bei der Veranstaltung selbst begleiten.

Einige Bühnenzeiten sind noch zu besetzen. Bands können sich bei :anlauf, Ausrichter der Veranstaltung, unter folgender Email-Adresse bewerben: info@anlauf-siegen.de

EURE FAVORITEN