Lokalmatador Sebastian Marburger ist Schnellster beim Berglauf in Wunderthausen

Lars-Peter Dickel
Johannes Dickel (SC Girkhausen) auf dem Weg zum Sieg in der Altersklasse Schüler 9. Beobachtet wird er seinem Großvater Gerhard Klose, der noch schnell ein Foto macht.
Johannes Dickel (SC Girkhausen) auf dem Weg zum Sieg in der Altersklasse Schüler 9. Beobachtet wird er seinem Großvater Gerhard Klose, der noch schnell ein Foto macht.
Foto: Lars-Peter Dickel

Wunderthausen.  Mit 117 Anmeldungen und 107 Läufern in der Wertung ist der Skiroller-Berglauf des Ski-Klubs Wunderthausen am Sonntag überdurchschnittlich gut angenommen worden. „Üblicherweise haben wir bei diesen Veranstaltungen eher um die 70 Läuferinnen und Läufer“, freute sich der Ski-Klub-Vorsitzende Dirk Weber über die hervorragende Resonanz.

Die jüngsten Starterin, Christine Joenke vom SC Rückershausen, ist erst sechs Jahre jung. Als ältester Teilnehmer ging der 36-jährige Johannes Hollenstein aus Diedenshausen - außer Konkurrenz - ins Rennen. Schnellste Läufer über 3,6 Kilometer waren bei den Damen Melina Schöttes (SC Oberhundem) mit einer Zeit von 15:19.5 Minuten und bei den Herren Sebastian Marburger vom gastgebenden SK Wunderthausen mit 12:50.3 Minuten.

Der Wettkampf richtete sich vor allem an den Nachwuchs. Er ist der vierte Teil der Sommer-Cup-Serie des Skibezirks Rothaar. Stark vertreten waren neben den Langläufern und Kombinierern auch die Biathleten. Allen gemeinsam ist der Wunsch, vor der Wintersaison den Trainingsstand und die persönliche Leistung prüfen und verbessern zu wollen - in diesem Fall in Klassischer Technik.

Anspruchsvolle Strecke

Mit der anspruchsvollen Strecke in Wunderthausen war dies kein Problem. Zwar richtete der Ski-Klub erstmalig ein Bergrennen in der Serie aus, konnte dabei aber auf seine Erfahrungen mit dem mehrfach bereits ausgerichteten Rollerrennen auf einem Rundkurs im Dorf zurückgreifen. Außerdem verfügt die Wunderthäuser über eine für Bergläufe sehr gut geeignete asphaltierte Strecke, die nur gut 150 Meter über eine halbseitig gesperrte Landstraße führt, und dann aus dem Dorf hinauf bis zur Skihütte an der Pastorenwiese verläuft. Die 3,6 Kilometer wurde für die jüngeren Altersklassen noch in eine 700-Meter- und eine 1600-Meter-Strecke unterteilt.

„Im Sommer haben wir ganz andere Möglichkeiten. Im Winter sind wir an die immer gleichen Strecken gebunden. Mit solchen Wettkämpfen können wir noch stärker im Ort präsent sein. Das gibt den Menschen die Möglichkeit an der Strecke mitzufiebern“, erläutert Stefan Küpper, 2. Vorsitzender des SK Wundert­hausen, die Vorteile des Sommercups für den Wintersportverein.

Die Ergebnisse:
0,7 km, Schüler 7 weiblich:1. Christine Joenke (SC Rückershausen/SCR) 5:38.6 Minuten. S8w:1.Larissa Nölling 6:11.2; 2. Sarah Frank (beide SC Girkhausen/SCG), 6:56.3; 3. Lotta Bultmann (VfL Bad Berleburg/VfL BB) 7:08.8. S8m:1. Paul Bernshausen (SCR) 5:31.6; 2. Marcel Treude (SK Wunderthausen/SKW) 5:56.6; 3. Bjarne Klein (VfL BB).


1,6 km, S9w: 1. Tilla Lauber (SCG) 9:18.5; 2. Jette Weiß (LBC Banfetal/LBC) 11:52.2; 3. Tamara Klein (SCR) 11:56.7. S9m:1. Johannes Dickel (SCG) 10:00.4; 2. Silas Wied (SCR) 10:27.2; 3. Vitus Vonnahme (SC Neuastenberg-Langewiese) 12:01.3. S10w:1. Elin Rekowski 9:16.9 Minuten; 2. Karoline Joenke 9:33.8, 3. Jana Heppner (alle SCR) 9:47.8. S10m: 1. Mika Wunderlich (SCR) 8:13.8; 2. Til Fischer (SC Bödefeld) 12:30.5. S11w:1. Lena Müsse (SCR) 8:11.4; 2. Lina Lauber (SCG) 8:16.0; 3. Jule Richmann (SK Winterberg) 9:53.3. S11m:1. Lukas Wied (SCR) 7:01.5; 2. Klein Ansgar (VfL BB) 8:13.1; 3. Janne Bernshausen (SCR) 8:33.2. S12w:1. Isabel Neugebauer (SKW) 7:11.8; 2. Emily Schneider (SCR) 7:36.0; 3. Lilli Bultmann (VfL BB) 8:29.1. S12m:1. Jan-Malte Strack (SCR) 7:52.4; 2. Lukas Hofrichter (SC Oberhundem) 8:40.0; 3. Luca Dossmann Luca (VfL BB) 8:54.2.


3,6 km, S13w: 1. Ronja Heinrich 18:37.0; 2. Bente Rekowski (beide SCR) 18:38.6; 3. Sophie Becker (SK Winterberg) 18:48.7. S13m:1. Max Bernshausen (SCR) 17:13.8; 2. Finn Peis (SK Winterberg) 20:04.7; 3. Justin Behle (SC Willingen) 20:56.6. S14w: 1. Jessica Keudel (SC Willingen) 16:28.8; 2. Lieke Peters 16:46.2; 3. Nora Wilke (beide SC Usseln) 18:09.6. S14m: 1. Birger Hartmann 15:17.7; 2. Till Hartmann (beide VfL BB) 16:54.2; 3. Erik Selbach (SK Winterberg) 19:35.9. S15w:1. Jessica Schreiber (VfL BB) 15:42.5; 2. Lara Kamp (TV Attendorn) 16:19.3; 3. Theresa Leipold (SC Willingen) 16:33.0. S15m: 1. Jan Lohschmidt 13:51.7; 2. Leon Kößmeier 14:31.3; 3. Luca Enners (alle SC Willingen) 15:38.4. Jugend 16w:1. Juliana Dienst (SKW) 16:04.1; 2. Lisa Bröcker (SK Winterberg) 16:25.6; 3. Charlotte Küpper Charlotte (SKW) 16:29.6. J16m:1. Elias Homrighausen (SKW) 13:16.0; 2. Jonathan Pieper (SC Neuastenberg-Lw.) 15:31.5. J17w:1. Melina Schöttes (SC Oberhundem) 15:19.5. J17m:1. Sebastian Marburger (SKW) 12:50.3. Herren 36:1. Johannes Hollenstein (SK Wunderthausen) 14:47.9.