Lehrer hängen ihre Schüler ab

Triathlon der Realschule Erndtebrück. Im Bild Jonas Köck
Triathlon der Realschule Erndtebrück. Im Bild Jonas Köck
Foto: WP
Die Tage vor der Zeugnisübergabe sind selten von absolutem Lerneifer bei den Schülern geprägt. Deshalb veranstaltet die Realschule Erndtebrück seit einigen Jahren einen Schultriathlon vor den Sommerferien. So auch gestern.

Erndtebrück..  Nach 300 Metern Schwimmen im Hallenbad am Hachenberg stiegen auf dem Bolzplatz oberhalb der Hauptschule auf die Fahrräder, fuhren 10 Kilometer über die Forstwege im Elberndorftal und ein Stück hinauf Richtung Dreiherrenstein und liefen abschließend eine 5-Kilometer-Runde mit Ziel unterhalb der Bundeswehr-Kaserne.

178 – etwa die Hälfte der Schüler – absolvierten diesen Triathlon, nur 13 von ihnen allerdings allein. Alle weiteren bildeten Staffeln, in denen je ein Schüler eine Disziplin übernahm. Dabei waren vor allem die Schwimmer heiß begehrt – im Wasser fühlen sich die wenigsten heimisch. Wer nicht teilnahm, musste als Streckenposten oder Zeitnehmer helfen. „Die Beteiligung war so wie in den Vorjahren“, so Siegfried Schneider, Vorsitzender der Fachschaft Sport, der erfreut ergänzte: „Die Entwicklung der Zeiten war sehr positiv. Wir waren viel schneller durch als gedacht.“

Fit wie ein Turnschuh waren vor allem die Schüler der Klasse 9A. Deren Leistungen setzte Christopher Fontayne die Krone auf. Er erreichte schon nach 45:26 Minuten das Ziel, stellte einen Schulrekord auf und schlug selbst alle Staffeln um Längen. Der Hilchenbacher fährt Straßenradrennen, wurde im Juni Sechster der Westfalenmeisterschaft und wird in der Talentschmiede des RSV Unna ausgebildet.

Die 9A stellte mit Noel Völkel (Schwimmen), Christopher Lückel (Rad) und Jannik Schön (Laufen) sowie Nathalie Weyand, Lina Patt und Katharina Heinrich in 52:19 bzw. 59:56 Minuten die schnellsten Staffeln. Das schnellste Mixed-Team stellte mit Karoline Hof, Florian Hackler, Axel Kuchinke in 52:07 Minuten die Klasse 9B. Das schnellste „Dreigestirn“ kam allerdings aus dem Lehrerkollegium mit Deutschlehrerin Dajana Sorg sowie den Sportlehrern Bernd Weiskirch und Nicole Birkelbach. Weiskirch wurde nach dem Triathlon als Schulleiter verabschiedet. Siehe Lokalteil

EURE FAVORITEN