Lauber wendet VfL-Pleite ab

Wittgenstein..  In der Fußball-Kreisliga D4 hat der SV Schameder einen Überraschungssieg über Tabellenführer VfL Bad Berleburg II nur knapp verpasst. Oberes Banfetal II, der TuS Dotzlar und der FC Benfe II sicherten sich Kantersiege.

VfL Bad Berleburg II - SV Schameder II 1:1 (0:1). Die Führung des SV Schameder durch Fabian Rimini in der 43. Spielminute glich VfL-Kapitän Louis Lauber (86.) kurz vor Spielschluss aus und verhinderte die Überraschung.

FC Laasphe II - TSV Aue-Wingeshausen II 1:2 (1:0). Laasphes Tim Strack (30.) markierte die 1:0-Führung, ehe der TSV dank Torben Belz (67./87.) die Partie drehte.

FC Ebenau II - SV Oberes Banfetal II 1:8 (1:7). Die Partie war bereits früh klar entschieden: Jonathan Benfer (4.), Adrian Schönwald (9./38./70.), Marc-Kevin Roth (22.), Nils Bohner (30.), , Nils Bohner (39.) und Alexander Vendel (44.) trafen für die Gäste. Bei Ebenau traf Jörg Hesselbach (11.).

FC Benfe II - SG Niederlaasphe/Puderbach II 6:3 (2:1). Kim Dean Weyandt (29./42./58.) Florian Althaus (54.), Lukas Selzer (59.), Aziz Adel-Omar (78.) und Tino Gentz (85.) trafen für den FC Benfe II. Bei der SG waren Dogan Oezdemir (1.), Aziz Adel-Omar (78.) und Julian Kuhli (90.) erfolgreich.

TuS Dotzlar - FC Weidenhausen 5:0 (4:0). Klare Angelegenheit in Dotzlar: Marcel Schlapbach (15./20.), Carsten Braun (22.), Patrick Arifi (38.) und Dennis Birkelbach (86.) fertigen die Weidenhäuser Gäste ab.

TuS Diedenshausen II - TuS Volkholz 1:4 (0:3). Der TuS Volkholz verlässt vorerst den Tabellenkeller: Dank Christoph Rothenpieler in der zwölften Spielminute, Roland Milto (25.), Marco Wunderlich (32.) und Christoph Rothenpieler (55.) blicken die Gäste gen Mittelfeld. Bei den Hausherren traf Benjamin Aderhold (65.).

EURE FAVORITEN