Jugend hat das Wort bei SAF

Wilnsdorf..  Mit vier Fußball-Turnieren wartete die Jugend-Abteilung der SpVg Anzhausen/Flammersbach in der Sporthalle am Wilnsdorfer Höhwäldchen auf. D-, E-, F-Junioren und Bambini brachten ordentlich Stimmung in die Bude, als es die Persoplan-Cups ging.

D-Junioren

Zwölf Mannschaften waren bei den D-Junioren am Ball. Hier setzte saich das favorisierte Team des TSV Weißtal mit einem klaren 6:0-Erfolg im Enmdspiel gegen die JSG Wieland durch. Ranmg drei sicherte sich die JSG Hellertal durch ein 5:0 im „kleinen Finale“ gegen den SuS Niuederschlden. In den Halbfinal-Spielen hatten sich die Weißtaler knapp mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen die Hellertaler durchgesetzt. Das Wieland-Team besiegte den SuS mit 2:0.

E-Junioren

Bei den E-Junioren starteten neun Mannschaften. Hier war die Mannschaft des TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf im Endspiel mit 3:2 gegen Borussia Salchendorf die Nase vorn. In ihrer gemeinsamen Vorrundengruppe hatte die Borussia gegen den TuS noch gewonnen. Platz drei sicherte sich der FC Eiserfeld durch ein 3:1 gegen den Siegener SC. Knapp ging es im Halbfinale des TuS gegen die Eiserfelder zu, das 2:1 endete. Klar mit 3:0 hatte die Borussia den Siegener SC ausgeschaltet.

F-Junioren

Fünf Spiele bestritten die sechs F-Junioren-Teams im Modus Jeder gegen Jeden. Am Ende jubelte der Gastgeber mit fünf Siegen und 19 erzielten Toren. Mit vier Erfolgen auf Platz zwei landete der SV Netphen vor der SG Hickengrund (3 Siege), dem TuS Johannland (2), der SpVg Neunkirchen (1) und der zweiten Mannschaft der SpVg Anzhausen/Flammersbach.

Bambini

Vier Mal durften die Bambini in ihrem Wettbewerb auf die Platte. Sieger hier der kleinste Nachwuchs der SG Hickengrund, der es gemeinsam mit dem TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf auf drei Siege, aber mit 6:3 auf die bessere Tordifferenz brachte. Auf die nächsten Plätze kamen der TuS Deuz (2 Siege, 1 Unentschieden), SpVg Anzhausen/Flammersbach (1/1) und SV Netphen (0).

EURE FAVORITEN