Jugend-Fußball wird zur Baustelle des SVO

Hesselbach..  Zufriedenheit beim SV Oberes Banfetal: Der Winter war in der vergangenen Saison zurückgekehrt. Eine Reihe von Wettkämpfen, darunter die Kinder-Olympiade mit Fackellauf und die Polizeimeisterschaft, wurde am Hesselbacher Bohnstein-Gletscher ausgetragen. Insgesamt herrschte an mehr als 40 Tagen Skibetrieb – „akribisch genau festgehalten im Betrieb-Logbuch von Friedhelm Sänger“, wie Vorsitzender Günter Gerhardt bemerkte.

Oberliftboy ausgezeichnet

Friedhelm Sänger ist der sogenannte „Oberliftboy“ des Vereins, der technische Verantwortliche für den Liftbetrieb. Und das schon seit vielen Jahren. Nicht jeder Liftbetrieb habe einen Oberliftboy, sagte Günter Gerhardt – „Vor allem nicht so einen.“ Einst habe Friedhelm Sänger versprochen, diesen Dienst einmal von seinem Vater zu übernehmen. „Lieber Friedhelm, du hast Wort gehalten“, stellte der Vorsitzende fest – und ernannte ihn unter dem Beifall der Versammlung für seine besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied. Fritz Blecher, ebenfalls Ehrenmitglied, erfuhr eine Ehrung für 50-jährige Treue zum Verein. Tanja Blecher, Karin Grebe, Gabi Unterderweide, Fabian Unterderweide, Sarah Folenweider, Dominik Geßner und Nils Geßner sind seit 25 Jahren dabei.

Lob für Kinderskischule

Über viel Lob und Anerkennung freuten sich auch Tanja Schäfer, Christian Gerhardt und Nadine Theis: sie organisieren eine Kinderskischule, ein neunköpfiges junges Team kümmert sich um den Nachwuchs auf der Piste. Lange sei nicht klar gewesen, ob es wieder eine Skischule am Hesselbacher Gletscher geben werde, sagte Günter Gerhardt. Umso überraschter sei er, wie gut das Angebot organisiert und gestaltet werde.

Ski-Inliner sehr erfolgreich

Über die Aktivitäten der Abteilung Ski Inline berichtete André Lehmann. „Der Weg ist das Ziel“, betonte der Abteilungsleiter. „Sportlich geht’s kaum noch besser, aber darauf legen wir nicht unser Hauptaugenmerk.“ Mehr als auf den Erfolg komme es darauf an, den Kindern zu ermöglichen, sich individuell weiter zu entwickelten – „darauf legen wir den Fokus.“ Es besteht eine Kooperation zwischen der Ski Inline-Abteilung und den Laaspher Schloss-Schulen.

Nicht ohne Bedenken blickte die Versammlung auf die Situation der Jugendfußball-Abteilung. Zwar sind zurzeit SVO-Nachwuchskicker in allen Jugendaltersklassen von den Bambini bis zur A-Jugend aktiv, es bestehen Jugendspielgemeinschaften mit dem VfB Banfe, dem TuSpo Breidenstein und dem FV Wiesenbach – allerdings werden dringend Betreuer gesucht.

Jugendleiter Dirk Weber bat um Unterstützung, da der Verein nach dem jetzigen Stand der Dringe in der nächsten Saison keinen Betreuer stelle. „Die Früchte unserer Jugendarbeit können geerntet werden, die Perspektive für die Senioren ist nicht schlecht“, sagte Weber. „Umso trauriger ist es, dass sich kaum noch einer bereit erklärt, sich in der Jugendarbeit zu engagiere“, so Weber abschließend.

EURE FAVORITEN