Hart umkämpftes Vereinsduell

Bad Berleburg..  Es war im Prinzip nur eine Frage der Zeit, am fünften Spieltag in der Bezirksliga 25 war es dann endlich so weit: Der Titelaspirant VfL Bad Berleburg I übernahm nach dem Doppelschlag gegen die hauseigene Konkurrenz sowie den Letmather TV die Tabellenführung.
Die Begegnungen im Überblick:
Bezirksliga 25 – weibliche Jugend U18: VfL Bad Berleburg II - VfL Bad Berleburg I 0 : 2 (12:25, 15:25);
VfL Bad Berleburg I - Letmather TV 2 : 0 (25:7, 25:18);
VfL Bad Berleburg II - Letmather TV 2 : 0 (25:8, 25:16).

Im Auftaktmatch erlebten die Zuschauer in der Stöppelhalle ein Derby, das von beiden Seiten mit viel Leidenschaft und Einsatzfreude geführt wurde.

Nach kurzer Abtastphase erhöhte das Team von Matthias Winter den Druck und distanzierte die eigene Reserve am Ende deutlich mit 25:12 Punkten. Die Formation von Trainer Uwe Homrighausen zeigte sich jedoch unbeeindruckt und zog ihrerseits noch einmal sämtliche Register. Beim Zwischenstand von 14:10 zugunsten der zweiten Welle deutete alles auf eine Spielwende hin, da der Topfavorit irgendwie die klare Linie verloren zu haben schien. Die logische Konsequenz: eine taktische Auszeit, die den Rhythmus des Gegners ein wenig stören sollte.

Die Rechnung ging voll auf, denn nun agierte nur noch ein Team. Mit äußerst druckvollen Aufschlägen und einer wesentlich höheren Durchsetzungsquote am Netz stellte der Klassenprimus nun seine unangefochtene Dominanz in der Liga eindrucksvoll unter Beweis.

Mit 25:15 ging schließlich auch der zweite Satz im internen Kräftevergleich an die aktuelle Nummer 1. „Das war eine tolle Werbung für die Sportart Volleyball, das Ergebnis war eher nebensächlich“, so der Tenor der beiden VfL-Trainer.

Doppelerfolg gegen Letmather TV

Anschließend stand für beide Teams noch die Pflichtaufgabe gegen den Letmather TV (6:12 Punkte/5.) auf dem Programm. Ähnlich wie in der Hinrunde stellten die Gäste die Berleburgerinnen auch diesmal vor keine allzu großen Probleme, vielmehr blieb noch Gelegenheit für einige spieltaktische Experimente.

EURE FAVORITEN