Fußball-Camp im „Flecken“

Freudenberg..  64 Jungen und Mädchen beteiligten sich am inzwischen 9. „Flecker Fußball-Camp“, zu dem Fortuna Freudenberg ins Büschergrunder Wendingtal eingeladen hatte. Unter der Leitung von Markus Reichow ging es für die Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 13 Jahren drei Tage lang ums Passen, Dribbeln und Schießen (Foto).

Im Mittelpunkt stand für das achtköpfige Trainerteam allerdings, den Kindern den Spaß am Fußballspielen zu vermitteln. Dafür erhielten die jungen Kicker unter anderem einen eigenen Ball und eine Camp-Trainingsjacke. „Schönwetter-Fußballer“ wurden allerdings nicht ausgebildet, denn mit Starkregen, Orkanböen und sogar Neuschnee verlangte das Wetter den Teilnehmern so allerhand ab.

Belohnt wurden sie zum Abschluss mit einer Urkunde und der Verleihung des DFB-Fußballabzeichens. Ein positives Fazit aus Sicht des Vereins zog auch Christian Janusch vom Jugend-Vorstandsteam: „Trotz des miserablen Wetters sind alle Kinder auf ihre Kosten gekommen und haben drei Tage Fußball pur erlebt..“

EURE FAVORITEN