Birkelbach will Siegesserie weiter ausbauen

Oberschledorn/Birkelbach.  Die Sportfreunde Birkelbach haben wieder Tuchfühlung zu den Spitzenplätzen in der Bezirksliga aufgenommen. Nach dem Sieg gegen den BC Eslohe konnte sich die Mannschaft von Trainer Björn Breuer wieder an Spitzenreiter VfL Bad Berleburg heranrobben und steht mit vier Punkten Rückstand in Lauerstellung.

Mit dem Schlusspfiff erlöste Dennis Neuser die Blau-Gelben im Spitzenspiel und sicherte den verdienten Sieg gegen die Mannschaft von Carsten Krämer. Sicherlich ein emotionaler Höhepunkt für die Breuer-Elf, der der Mannschaft für die kommenden Aufgaben vor der anstehenden Winterpause zusätzlichen Schub verleihen dürfte.

Am heutigen Mittwoch gastieren die Wittgensteiner beim SV Oberschledorn/Grafschaft und können mit einem Sieg Druck auf das Spitzenduo aus Berleburg und Eslohe aufbauen. Die Hausherren, trainiert von Hubertus Albers, müssen hingegen den Blick in den Rückspiegel werfen und aufpassen, dass sie nicht noch tiefer in den Abstiegskampf verwickelt werden. Ihr letztes Heimspiel verlor die Mannschaft von der „Rohwiese“ gegen den SuS Langscheid/Enkhausen mit 0:2.

Doch dass es für die formstarken Birkelbacher am heutigen Abend kein Selbstläufer werden wird, zeigt schon das Ergebnis aus dem Hinspiel. Damals trennte man sich vom SV mit 2:2-Unentschieden. Dementsprechend hebt auch der verletzte Kapitän Carsten Afflerbach mahnend den Zeigefinger. „Oberschledorn hat uns im Hinspiel überrascht. Sie waren sehr bissig und schwer zu bespielen. Ich denke aber, dass unser Trainer die richtigen Worte gefunden hat und wir gut vorbereitet sind. Ein solches Spiel, wie gegen Eslohe, schweißt die Mannschaft natürlich auch zusammen und gibt uns Auftrieb für den Rest der Runde.“

 
 

EURE FAVORITEN