Arfeld verhilft Diedenshausen zu „Matchball“

Kreis Siegen-Wittgenstein..  In der Fußball-Kreisliga C2 hatte Spitzenreiter TuS Diedenshausen spielfrei, bekam aber Schützenhilfe von Deportivo Arfeld, das 4:0 gegen Verfolger Eiserfeld gewann. Mit einem Punkt gegen Ebenau am kommenden Sonntag wäre Diedenshausen Meister.

Deportivo Arfeld - FC Eiserfeld III 4:0 (1:0). Die Eiserfelder fanden sich auf dem Arfelder Rasen nur scher zurecht, wogegen Deportivo eine disziplinierte Leistung bot: Die Führung erzielte Tobias Güntzel (8.), ehe Oliver Ullmann (61./66.) und Merlin Belz (66.) die endgültige Entscheidung herbeiführten.

Sportfreunde Sassenhausen - TSG Adler Dielfen II 4:1 (3:0). Auch die Sportfreunde Sassenhausen leisteten Schützenhilfe für den TuS Diedenshausen und kamen ihrerseits dem Klassenerhalt wieder einen Schritt näher: Der Abstand auf Wilnsdorf/Wilgersdorf beträgt nunmehr sechs Punkte. Stefan Hedrich (22.), Andreas Dreisbach (32./72.) und Max Schneider (40.) sicherten den wichtigen Heimsieg.

FC Ebenau - Red Sox Allenbach 3:1 (0:0). Die erste Hälfte verlief torlos, ehe der FC Ebenau dank einer deutlichen Leistungssteigerung verdient gewann. David Limper (48./61.) und Christian Hartmann (80.) besorgten die Tore für die Wittgensteiner. Zwischenzeitlich hatte Athanasios Simons (49.) für Red Sox Allenbach verkürzt.

FC Hilchenbach III - FC Banfe II 2:2 (1:1). Samet Heper (28.) und Heyden West (90.) trafen für die Hausherren, während Eiken Volz Fey (4.) und Thorsten Olbricht (66.) auf Banfer Seite erfolgreich waren.

SV Grün-Weiß Eschenbach - TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf II 3:1 (2:1). Nach der Führung der Eschenbacher Gastgeber durch Oliver Schmidt (15.) drehten Marvin Weber (20.), Oliver Nickel (22.) und Philipp Groos (62.) die Partie zu Gunsten der Gäste.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel