Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball-Doping

Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen

27.07.2012 | 23:00 Uhr
Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
Auch im Amateurfußball wird gedopt. Manche Hobby-Sportler wissen nicht einmal, dass sie etwas Verbotenes tun.Foto: Thinkstock

Schwerte.   Doping verbinden die meisten Amateursportler mit Rad-Rundfahrten und Olympischen Spielen. Aber auch Kreisliga-Kicker tun es. Manche unbewusst, weil sie nicht wissen, dass normale Medikamente Aufputschmittel enthalten. Aber es gibt auch Vereine, die systematisch auf leistungssteigernde Mittel setzen.

Wer hat denn alles schon mal gedopt? Die Spieler in der Kabine quittieren diese Frage mit einem Lächeln und Schweigen. Die Hand hebt niemand. Doping – das verbinden die meisten mit dem mehrfachen Tour-de-France-Sieger Lance Armstrong, dem spanischen Dopingarzt Fuentes oder Skandalen bei Olympischen Spielen , aber natürlich nicht mit sich selbst.

 Eine „Dopingprobe“ beim VfB Westhofen. Der Kreisligist steckt in der Vorbereitung auf die neue Saison. Gerade hat er ein Testspiel mit 1:3 verloren. Mit Doping hat der VfB Westhofen vermutlich so viel oder wenig zu tun wie alle Schwerter Teams. Aber noch eines hat der VfB mit den anderen gemein: Über Doping Bescheid weiß kaum jemand.

Vieles, was man rezeptfrei in der Apotheke bekommt, ist Doping

Lucas Thielemann ist einer der Jüngsten im Team. Vor ihm liegen fünf Medikamente, alle würde er ohne Rezept in der Apotheke bekommen . Welche davon wohl Doping sind? „Wenn schon so gefragt wird“, sagt er, „dann tippe ich mal, zumindest zwei davon.“ Tatsächlich sind es sogar vier. Nur das Voltaren Schmerzgel ist offiziell erlaubt. Wick MediNait, Aspirin Complex , Reactine Duo und Rhinopront dagegen sind nicht nur verbreitete Medikamente, sondern auch Doping.

Ungläubiges Staunen. „Reactine Duo nehme ich zum Beispiel gegen meine Allergie“, gesteht Spielmacher Christoph Ferenc. Sein defensiver Abräumer Ergin Cenaj hat schon öfter Wick MediNait geschluckt. Dass er als Profifußballer damit eine lange Sperre riskiert hätte, wusste er nicht.

Alle vier Medikamente sollen vor allem die Nase abschwellen. Wick MediNait enthält dafür Ephedrin, die anderen Pseudoephedrin. Beide Stoffe stehen auf der Dopingliste. „Sie wirken aufputschend“, erklärt der Apotheker Benjamin Lieske, „allerdings nur in weit höherer Dosis.“ Ein Löffel Wick MediNait etwa enthält gerade einmal sechs Milligramm Ephedrin – und daneben andere Stoffe, die dafür sorgen, dass ein Patient statt aufgeputscht vielmehr schnell eingeschlafen ist. „Das Medikament wirkt also nicht leistungssteigernd, macht aber trotzdem die Probe positiv.“

  1. Seite 1: Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
    Seite 2: Am Ende dopte die gesamte Kreisliga-Mannschaft
    Seite 3: Dopingskandale sind im deutschen Fußball nie bekannt geworden

1 | 2 | 3

Kommentare
31.07.2012
17:25
Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
von Danzel | #2

starker kommentar sturmlanze zeigt das sie dumm sind.

wissen sie, was alles in ihrer sportart verboten ist? bei problemen mit den bronchien würde ich immer zu wick medinight greifen. aber klar alle sind dumm, die sowas nicht sofort wissen. aber bei ihnen gibts nur schwarz und weiß oder?

31.07.2012
13:53
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

3 Antworten
Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
von DrNoetigenfalls | #1-1

Nee, ist nicht wie mit dem Kiffen.
Wick MediNait bekommst du in jeder Apotheke, was zum Kiffen aber nicht.
Wer kifft weiß wohl, dass es verboten ist!
Die meisten Sportler sind bestimmt nicht dümmer als Sturmlanze!

Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
von ichliebekoenigsblau | #1-2


die - meisten - Sportler wissen schon - Bescheid - ! !

wenn man eine raucht weiß man/frau auch dass das Zeugs . - wirkt -

Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
von hamtidam | #1-3

"Is genau wie mit dem kiffen; wenn einer Sonntags eine Raucht macht das mittwochs obwohl wieder nüchtern auch die Probe positiv. Ich glaube es liegt eher daran, dass die meißten Spieler (Sportler) insbesondere Fussballer einfach nur dumm sind."

- "kiffen" schreibt man hier groß.
- "Sonntags" schreibt man klein, "Raucht" auch klein.
- "obwohl wieder nüchtern" müsstest du als Apposition zwischen zwei Kommata stellen.
- "die meißten" schreibt man mit "s".
- "insbesondere Fussballer" ist auch eine Apposition, siehe oben.
- "Fussballer" schreibt man darüber hinaus mit "ß" (weil das "u" davor ein langer Vokal ist).

Fühl dich korrigiert von einem Fußballer, du Intelligenzbolzen!

Funktionen
Aus dem Ressort
SC Hennen überzeugt zu Hause
Fußball: Landesliga 3
Drittes Spiel, dritter Sieg in der Meisterschaft läuft es für den SC Hennen in diesem Jahr. Auch das Pokalaus unter der Woche brachte die Zebras nicht...
Schwerte schafft kuriose Wende gegen Dröschede
Fußball: Kreisliga A
Der ASSV Letmathe hat trotz heftiger Gegenwehr den SC Hennen mit 2:0 besiegt . Viele Tore gab es bei der Partie Borussia Dröschede 2 gegen die...
HSG-Damen verkaufen sich im Finale teuer
Handball: Kreispokal
Bei der HSG Schwerte/Westhofen jagt ein Endspiel das nächste. Nach dem Gewinn der Westfalenmeisterschaft der weiblichen B-Jugend stand für die...
48 Jahre im Vorstand - Wilkes gibt Amt beim VfL ab
Aufbruchstimmung am...
Fast ein halbes Jahrhundert hat sich Udo Wilkes im Vorstand des VfL Schwerte engagiert, 26 Jahre lang war er Vorsitzender. Am Samstagabend hat Wilkes...
Schwerte überrumpelt Stuttgart und steht im Finale
Futsal: Deutsche...
10:4 lautete am Ende das Ergebnis des Halbfinales um die Deutsche Futsal-Meisterschaft zwischen NAFI Stuttgart und den Holzpfosten Schwerte. Die Gäste...
Fotos und Videos
Futsal: Zehn Gründe, warum die Holzpfosten ins Finale um die Deutsche Meisterschaft einziehen
Bildgalerie
Fotostrecke
Handball-Westfalenmeisterschaft: Hinspiel Finale HSG-B-Jugend
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6923046
Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
Amateur-Kicker wissen oft gar nicht, dass sie dopen
$description$
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/schwerte/amateur-kicker-wissen-oft-gar-nicht-dass-sie-dopen-id6923046.html
2012-07-27 23:00
Doping,Fußball,Aspirin,Gesundheit,Medizin,Medikamente,Kreisliga,Kreisklasse,Amateure,Amateurfußball
Schwerte