Zeitplan belassen

Medenspiele im Tennis. Zu den geplanten Veränderungen meine Kritik: Ich bin entsetzt, nein, wütend darüber. 13 Prozent Umfragebeteiligung? Selbst bei Bürgerentscheiden muss es mindestens 15 Prozent Beteiligung geben, um wirksam zu werden. Von den 13 Prozent wollen 60 Prozent die Veränderung, das sind gerade 7500 Mitglieder von fast 100 000 im TVN. Die Mehrzahl der Befürworter sind die 30 - 39-Jährigen. Bitteschön, aber lasst uns „Oldies“ raus.

Seit vielen Jahren habe ich mich (und mein nicht Tennis spielender Mann) mit der Spielzeit Mai/Juni arrangiert. (...) Daher ist die bevorzugte Reisezeit September. Da wird’s keine Kompromisse mehr geben – Stichwort Altersklasse 50 plus; und das ist wohl der Großteil im Verband.

Dazu kommt: So viel Personal gibt es oft nicht mehr, vor allem fürs Einzel. Mangels „Masse“ und weil irgendwer meist was hat: Gelenke, Muskeln, Rücken. Wie soll das gehen, wenn im September z.B. drei, vier Spielerinnen fehlen? Es reichen uns fünf bis sechs Spieltage. Acht sind zuviel.

Beim Austausch mit Spielerinnen aus anderen Clubs ergab sich: Die Bereitschaft zu Medenspielen und Verein wird schrumpfen. Das darf doch wohl nicht wahr sein/werden. (...) Ich möchte meinen Sport gerne noch lange weiter praktizieren. Aber wenn mein Verein oder auch andere Tennisabteilungen mit ihren Mannschaften an solchen unseligen Veränderungen kaputtgehen, weil sich immer mehr bisher Aktive vom Tennis abwenden, ...