TC 69 stolz auf Talente

Alle männlichen Basketballer des TC 69.
Alle männlichen Basketballer des TC 69.
Foto: privat
Die Nachwuchsarbeit der Basketballabteilung des TC 69 trägt immer mehr Früchte.

Mit elf Jugendteams gingen die Basketballer des TC 69 in der Saison 2014/15 an den Start. In der U 10 durfte sich Trainerin Denise Sobczak, nach erfolgreicher C-Lizenz-Prüfung, über die Meisterschaft freuen. In der U 11 wurde die Zwischenrunde der besten sechs Teams in NRW knapp verpasst. Mit Rang drei in der eigenen Regionalligagruppe war man auch sehr zufrieden. Die Trainer Jacky Arntzen und Oliver Wirth gehen nun mit den älteren Mädchen in die U 13 hoch.

In der U 12 verbesserte sich Sterkrade vom letzten Platz im Vorjahr auf Platz sieben. Trainer Sascha Keizers hat viel Spaß in die Truppe gebracht und setzt seine Arbeit fort. In der U 13 gingen die 69er mit neuem Konzept an den Start. Gleich in zwei Regionalligagruppen starteten Teams. Der jüngere Jahrgang von Trainer Christian Bloch belegte dabei einen dritten Platz und ist vorbereitet auf die NRW-Liga im nächsten Jahr. Der ältere Jahrgang verpasste die Meisterschaft nur hauchdünn. Nach der Herbstmeisterschaft ging in der Rückrunde das entscheidende Spiel verloren. Trotzdem können die Mädels und Trainer Jörg Miekautsch stolz sein.

In der U 14 gingen ebenfalls zwei Teams an den Start. Die Anfänger von Thorsten Boms mussten in der Kreisliga Lehrgeld bezahlen. Die U 14 I von Marek Lüers belegte einen vierten Platz in der Oberliga, Trainer und die meisten Jungs wechseln in die U 16-Regionalliga. Für die Mädels der U 15 stand in der Kreisliga eine Lehrsaison an. Die haben sie mit Bravour gemeistert und sich von Spiel zu Spiel gesteigert. Trainerin Verena Zirwes übergibt nun die älteren Mädels an die U 17, wo sie den Sprung in die NRW-Liga schaffen müssen. Die jüngeren bilden mit dem älteren Jahrgang der U 13 die neue U 15 in der Regionalliga.

Die U 16 schaffte einen guten zweiten Platz in der Kreisliga, die Anfänger in der U 18 zeigten gute Ansätze, haben aber noch Luft nach oben. Die U 17 ging als erstes TC- Team in der NRW-Liga an den Start. Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen und vielen Verletzten war es am Ende Rang sieben. Ein Teil des Teams wird in der U 19 an den Start gehen, die Jüngeren spielen noch eine weitere U 17-NRW-Liga-Saison.

Die Trainerbesetzung ist zum größten Teil abgeschlossen, erneut konnten einige neue in den eigenen Reihen gefunden werden. Auch die Ausbildung der vorhandenen Trainer wird weiter gefördert. Für die Saison 2015/16 haben sich die Sterkrader eine weitere Leistungssteigerung vorgenommen. Einen Aufnahmestopp gibt es nach wie vor nicht, in den meisten Teams ist noch der eine oder andere Platz frei. Info: Björn Bräutigam, 0177/6 85 14 24.

EURE FAVORITEN