RWO empfängt den deutschen Meister

Borussia Dortmund kommt an die Landwehr, aber die U19 wird sich mit allen Mitteln wehren

A-Junioren Bundesliga

RW Oberhausen -
Borussia Dortmund

Um es gleich vorweg zu nehmen: Morgen gastiert um 11 Uhr an der Landwehr nicht nur der amtierende deutsche Juniorenmeister, sondern morgen kommen auch gleich die Bundesliga-Stars von Übermorgen nach Oberhausen. „Deshalb sollte sich das kein Oberhausener entgehen lassen und uns möglichst lautstark anfeuern“, hofft RWO-Trainer Stefan Janßen auf viele Zuschauer und entsprechende Unterstützung von den Rängen.

Die Gäste haben eine beispiellose Talentschmiede und transferierten erst jüngst den U19-Spieler Thomas Eisfeld für eine halbe Million Euro auf die Insel zum FC Arsenal nach London. „Im Hinspiel hat der noch gegen uns gespielt“, so Janßen. In der Hinrunde unterlag RWO übrigens 2:5 (Der Trainer: „Das war mit das stärkste Team, das wir bislang gespielt haben.“)

Und was hat RWO dem entgegenzusetzen? „Wir werden uns voll reinknallen! Wir geben alles, wir versuchen alles und wir setzen auf unsere Tugenden Leidenschaft und Kampf!“ Wie man die „Großen“ ärgern kann, haben die „Kleeblätter“ bereits gegen Schalke vorgemacht, „und auch dieses Spiel fängt bei 0:0 an“.

 
 

EURE FAVORITEN